Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Feierabendbeschäftigung für Freitag gesucht!??

„6 Spiele – 6 Siege!“ eine optimale Ausbeute also. Nach dem Heimsieg vor zwei Wochen gegen Zizishausen ging es für unser Team am letzten Wochenende zur Neckarsulmer Sport-Union, und auch dort konnte die Mannschaft um Kapitän Ingo Catak ihre weiße Weste wahren und zwei Punkte mitnehmen.

 

Allerdings ganz so leicht, wie manch ein Fan es sich beim Blick auf die Tabelle vorgestellt hatte, war das Spiel gegen die kämpferischen Neckarsulmer dann doch nicht. Neckarsulm stoppte die  Angriffe unserer SG mit einer aggressiven 6:0 Deckung, die  immer wieder  nur schwer zu überwinden war. Zwar begannen unsere Pforzheimer Jungs konzentriert und führten schnell mit 2:0 aber durch zwei schnelle Tore gelang Neckarsulm in der 7. Minute der Ausgleich und von da an war es ein ausgeglichenes Spiel.

 

Kein Team konnte sich mit mehr als einem Tor absetzten und die SG konnte sich in dieser Phase auf Top Torschütze Manuel Mönch (6 Tore) verlassen, der immer wieder mit präzisen Würfen den Abwehrriegel überwand. Zum Ende der ersten Halbzeit fand unsere Mannschaft besser ins Spiel, auch weil die Chancenverwertung deutlich stieg. Beim Stand von 8:10 für Pforzheim schien es, als ob sich die SG absetzten könnte, drei Zeitstrafen gegen unsere Mannschaft sorgten aber dafür, dass es nur mit einem 11:12 in die Halbzeit ging.

 

Auch nach der Halbzeit gelang es keinem Team sich entscheidend abzusetzen und das Spiel wogte hin und her.  Doch als Neckarsulm beim Stand von 19:17 eine Zeitstrafe bekam, nutzte die SG dies eiskalt aus, über 19:19 zog unsere Mannschaft vorentscheidend auf 20:23 davon, Neckarsulm schwächte sich in dieser Zeit auch weiterhin, weil sie die druckvollen Angriffe nur durch 2-Minuten-würdige Fouls stoppen konnten. Besonders Jonathan Buck war von der Abwehr kaum zu stoppen. Am Ende stand ein hart erkämpfter aber verdienter 21:24 Auswärtserfolg zu Buche.

 

Am Freitag haben wir nun die Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd zu Gast, das Team von Trainer Stefan Klaus steht als Aufsteiger mit 4:8 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz, dennoch gibt es keinen Grund die Gäste zu unterschätzen, mit im Schnitt 30 Toren pro Spiel, stellt Schwäbisch Gmünd eine ernstzunehmende Offensive. Zudem zeigt die Tatsache, dass das Team um Toptorschütze Aleksa Djokic bisher alle Punkte in der Fremde geholt hat, dass sich unser heutiger Gegner nicht so leicht von einer großen Kulisse beeindrucken lässt.

 

Ein Grund mehr, dass fleißig Fans und Zuschauer in die Bertha-Benz-Halle kommen.

Anpfiff am Freitag ist um 20.00 Uhr.

 

Unterstützen Sie bitte unsere Mannschaft, wie immer – lautstark, aber fair!

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de