Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Unsere 2. Herren-Mannschaft 2021/2022

oben von links: Arved Horchheimer, Carlo Petruzzi, Vincent Wohlfarth, Jonas Stegmüller, Elias Meier, Fynn Winterfeld, Marvin Tieker

 

mitte von links: Carsten Lipps, Lasse Keller, Dominik Grosshans, Tobias Ungerer, Nils Wilhelm, Ivan Vukoja, Yannick Schwarz, Jonas Beyer, Felix Reisinger, Tim Faeser, Dominik Mohrlok

 

unten von links:   Nico Gunzelmann, Philipp Wanner

Endlich wieder Handball – aber irgendwie anders

Kader / Veränderungen

 

Nach dem Aderlass an erfahrenen Spielern in den letzten Jahren hat dieses Jahr auch Bastian Langenfeld seine lange Karriere bei der SG beendet.

 

Neu hinzugekommen sind aus der eigenen Jugend Fynn Winterfeld, Lasse Keller, Jonas Baier, Ivan Vukoja, Marvin Tieker und Nico Gunzelmann. Gemeinsam mit den bereits in den vergangenen 2 Jahren aus der A-Jugend entwachsenen Felix Reisinger, Dominik Grosshans, Nick Kusch, Vincent Wohlfarth und Benjamin Löckel bilden sie einen sehr talentierten jungen Kern. Wir freuen uns, dass sie unseren SG-Weg mitgehen wollen. Einige von ihnen werden wir bestimmt in den kommenden Jahren in unserer 1. Mannschaft sehen können.  Partiell wird uns Tim Faeser unterstützen, der im Rahmen seines Studiums ein Zweifachspielrecht mit TuS Steißlingen besitzt.

 

Mit Tobias Ungerer, Jonas Stegmüller, Carlo Petruzzi und Nils Wilhelm, der auch dieses Jahr wieder zusätzlich Cotrainer ist, haben wir vier ganz wichtige und routinierte Spieler, die auf dem Handballfeld schon alles gesehen haben und den jungen Talenten mit ihrer Erfahrung helfen sollen. Dominic Mohrlok wird uns immer unterstützen, wenn es seine Schiedsrichter-Karriere zulässt.

 

Ziele

 

Wie immer gilt es für uns als 2. Mannschaft, unseren Fokus auf die Weiterentwicklung junger Spieler auf ihrem Weg von der Jugend hin zum Aktivenbereich zu legen. Unbedingt damit einhergehen muss der erneute Klassenerhalt in der Badenliga. Gerne würden wir dieses Jahr den Einzug in die Aufstiegsrunde schaffen. Dazu später mehr.

 

In den vergangenen Jahren konnten wir wie erhofft eine sehr gute Vernetzung gewährleisten, so dass von der Jugend über die 2. Mannschaft bis zur 1. Mannschaft eine einheitliche Spielphilosophie zu erkennen war. Dies bleibt eines unserer Ziele

Vorbereitung

 

Interessant war dieses Jahr die Vorbereitung: Ab Juli haben wir das Training wieder aufgenommen. Mit insgesamt vier Monaten war das vermutlich die längste Vorbereitung bislang.

 

Dabei hatten wir Spieler, die letztes Jahr mit dem Kader der 3. Liga bzw. der A-Jugend Bundesliga einen „normalen“ Trainings- und Spielbetrieb hatten. Gleichzeitig hatten aber auch einige Spieler seit November 2020 kein Training oder Spiel mehr absolvieren können. Die Herausforderung bestand darin, diese zwei Lager zusammen zu bringen. Während sich die eine Gruppe von Spielern nicht langweilen sollte und gefordert werden musste, wollten wir bei der anderen Gruppe von Spielern keine Verletzungen riskieren.

 

Insgesamt ist uns das, unserer Meinung nach, ganz gut gelungen. Auch die Testspiele wurden von Woche zu Woche besser.

 

Saisonverlauf – Ligabetrieb einmal anders

 

 

Die Badenliga besteht eigentlich immer aus 14 Teams. Aufgrund der Entscheidungen im Rahmen der Corona-Saison, Aufsteiger zuzulassen und auf Absteiger zu verzichten, sind es dieses Jahr allerdings 16 Teams. Für die nachfolgende Saison 2022/2023 besteht das Ziel, wieder mit 14 Teams zu starten. Es wird also anstatt eines Absteigers in der nun beginnenden Saison zwei oder gar drei Absteiger geben.

 

Gespielt wird in zwei Staffeln à acht Teams mit Hin- und Rückrunde bis Februar. Die besten 4 Teams je Staffel spielen anschließend in einer Meisterschaftsrunde den Aufsteiger aus. Die restlichen Teams versuchen, in der Abstiegsrunde selbigen zu verhindern.

 

Interessant hierbei ist, dass diese „Rückrunde“ in einem Pokalmodus mit Hin- und Rückspiel ausgespielt wird: Überkreuz-Partien in der ersten Runde, anschließend Halbfinale und Finale. Nach den ersten Duellen ist somit für die ersten acht Teams bereits die Saison beendet, in der Aufstiegsrunde mangels Chance auf den Aufstieg und in der Abstiegsrunde aufgrund des gesicherten Klassenerhalts. Allerdings wird in der Abstiegsrunde auch ein „negatives Spiel um Platz 3“ ausgespielt, da es ja gegebenenfalls drei Absteiger gibt.


Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison und packende Spiele ohne Verletzungen und versprechen 100% Handball der SG Pforzheim Eutingen!


Nils Wilhelm und Carsten Lipps

Badenliga Herren - Tabelle & Ergebnisse

Spielplan 21/22

Datum Zeit Heim Gast
29.01.22 17:00 He2//: TV Knielingen
05.02.22 19:00 TSG Wiesloch//: He2
13.02.22 18:00 He2//: Heid/Hel

Trainingszeiten 2. Herren

TagOrtZeitTrainer
DienstagBBH20:00 - 22:00Carsten Lipps
DonnerstagKAH20:00 - 22:00Nils Wilhelm

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Business-Club

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de