Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Unser Torhüter-Team 2020/2021

 

Hinten von links:

Nico Sauer (B-Jugend), Luca Jankovski (A-Jugend), Ivan Vukoja (A-Jugend), Yannik Schwarz (A-Jugend), Julius Rothfischer (A-Jugend), Moritz Luckert (B-Jugend), Antonio Koschetschka (B-Jugend)

 

Mitte von links:

Manfred Karpstein (Torwarttrainer), Devran Uludag (D-Jugend), Dario Baur (C-Jugend), Benedikt Bange (D-Jugend), Mattia Russu (D-Jugend), Bastian Amberger (C-Jugend), Thomas Nagel (C-Jugend), Jörn Wagner (Torwarttrainer)

 

Vorne von links:

Anton Abt (E-Jugend), Thea Bullinger (E-Jugend), Phil Herbst (D-Jugend)

 

Es fehlen:

Alisa Lauricella, Lea Jüngling (E-Jugend), Ilayda Top und Emina Besic (D-Jugend), Paula Paweda (C-Jugend)

Den Grundstein für das Torwartspiel legen…

 

Basierend auf die Rahmentrainingskonzeption des DHB beginne ich dieses Jahr unseren Bericht, der sich ausschließlich auf das Training der Jugendtorhüter bezieht, wobei die folgenden beiden Sätze natürlich für alle Altersklassen gelten. Torwarte spielen in unserer Sportart nicht nur eine besonders wichtige, sondern auch eine ganz besondere Rolle. Sie übernehmen eine überaus vielfältige und herausfordernde Aufgabe. Darum gilt es für uns, unsere Torwarte beginnend mit dem Basistraining, über das Grundlagen- und Aufbautraining so auszubilden, dass sie für den Spitzenbereich, und dazu zählt die Jugendabteilung der SG, und den späteren Übergang in den Seniorenbereich bestens vorbereitet sind. Alles fängt mit der Basisschulung an, weshalb wir versuchen, schon in der E-Jugend mit unseren Torwarten zu arbeiten. Ziel der Basisschulung ist es, Kinder zu finden, die auf Dauer Freude daran haben, Torwart zu sein und geeignet sind, diese Rolle auszufüllen. Dabei gilt: Zunächst sollten alle Kinder die Torwartposition ausprobieren dürfen! Im Laufe der Zeit wird sich herauskristallisieren, wer sich mit der Aufgabe wirklich und dauerhaft identifizieren kann. Wir dürfen unsere Torwart-Kandidaten aber nicht zu früh ausschließlich auf diese Position festlegen: Sie sollten – im Training, aber auch im Wettkampf – immer wieder auch Erfahrungen als Feldspieler machen können, um deren Denk-, Sicht- und Spielweise zu verstehen – ein Wissen, dass ihnen als Torwart zugutekommt. Bei der SG haben wir dieses Jahr wieder eine reiche Auswahl an Jungendtorwarten, was natürlich auch eine Menge Arbeit bedeutet. Erfreulich ist, dass uns für das Training immer ein Hallendrittel zur Verfügung gestellt wird, was vor allem das Wurftraining erleichtert. Aber auch auf dem Seitenstreifen lassen sich sinnvolle Übungen, vor allem koordinative und kognitive Übungen durchführen. So trainieren wir bereits seit den Hallenöffnungen nach Corona fleißig für die neue Saison und alle Torwarte haben ihr Einmaleins des Torhüterspiels intus. Was dann im Spiel passiert, liegt mit an der Individualität des Einzelnen und seiner Lernfähigkeit in den verschiedenen Spielpositionen. Mit 16 Torhütern und 6 Torhüterinnen gehen wir diese Saison auf Punktehatz und ganz erfreulich ist dabei, dass der weibliche Jugendbereich wieder aus seiner Versenkung auftaucht. Mit Thea Bullinger, Alisa Lauricella, Lea Jüngling (E-Jugend), Ilayda Top und Emina Besic (D-Jugend) und Paula Paweda (C-Jugend) schickt unsere Spielgemeinschaft, die WSG Ispringen/Pforzheim, gleich sechs Mädchen ins Rennen. Wie eingangs schon erwähnt, wird es insbesondere bei der E- und D-Jugend, wichtig sein herauszufinden, wer sich mit dieser Aufgabe wirklich und dauerhaft identifizieren kann. Dazu wollen auch wir unser Scherflein beitragen und die vorhandenen Fähigkeiten mit individuellem Torwarttraining fördern.

 

 

Mit Anton Abt bei der E-Jugend haben wir einen Frischling im Visier, der wie anfangs geschildert, über das Basistraining an das Torwartleben herangeführt werden soll. Das gleiche gilt für Phil Herbst von der D-Jugend, wo bereits Mattia Russu und Benedikt Abt etwas Trainingserfahrung haben, die nun ausgebaut werden soll. Erfahrenster D-Jugendlicher ist Devran Uludag, der sich von Jahr zu Jahr steigert und diese Saison in der C-Jugend-Trainingsgruppe trainiert. Gabriel da Silva hat sich mittlerweile mehr auf das Feldspiel konzentriert, kann aber jederzeit seine erlernten Fähigkeiten im Tor zur Verfügung stellen. Mit Dario Baur (Böblingen/Sindelfingen) und Bastian Amberger (Walzbachtal) haben wir bei der C-Jugend einen ehemaligen (bedingt durch Wechsel) und einen aktuellen Auswahltorhüter als Neuzugänge, von denen Bastian mit einem Zweitspielrecht ausgestattet ist. Beide sind bereits sehr gut ausgebildet, ehrgeizig und haben enormes Steigerungspotential. Wir hoffen, dass unser aus der D-Jugend hochgerutschtes Eigengewächs, Thomas Nagel, mit davon profitiert und sich weiterhin steigert. So Corona will, hat er sicherlich Chancen auf einen Platz in der BHV-Auswahl, sobald im November die entsprechende Sichtung durchgeführt wird, bzw. durchgeführt werden kann. In die B-Jugend sind „Gentleman“ Antonio Koschetschka (Auswahltorhüter) und Nico Sauer gewechselt, wobei sich Nico körperlich deutlich weiterentwickelt hat. Moritz Luckert, der Mitte letzter Saison zu uns stieß und nun vollständig von Stuttgart zur SG gewechselt ist, vervollständigt das Trio, das insgesamt gesehen ein Gutes ist, aber noch konstanter in den Leistungen werden darf. Wer hier die Nummer 1 wird, entscheidet sich am persönlichen Ehrgeiz und am Trainingswillen, mehr zu tun als der andere. Vier Torhüter streiten sich bei der A-Jugend um die Plätze, wobei natürlich die in der A-Jugend-Bundesliga, die begehrtesten sind. „Schweiger“ Ivan Vukoja und Luca Jankowski gehören dem älteren Jahrgang an, während Yannik Schwarz und Julius Rothfischer aus der B-Jugend nachgerückt sind. Luca, der letztes Jahr schon hauptsächlich mit das Bundesligator hütete, bekommt ordentlich Konkurrenz, da Ivan sich zu steigern gewusst hat. Leider plagt Luca sich mit Rückenproblemen herum, was ihn jetzt in der Vorbereitung etwas zurückgeworfen hat. Aber Konkurrenz belebt das Geschäft und auch Julius und Yannik legen sich mächtig ins Zeug, um vielleicht zu gegebener Zeit ihre Chance zu nutzen. Alles in allem, gute Aussichten für die neue Saison und da wir überall zweite Mannschaften haben, wird es auch an Spielpraxis nicht mangeln, was natürlich eminent wichtig für die Entwicklung der jungen Sportler ist.

 

Manfred Karpstein und Jörn Wagner

 

 

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de