Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Ergebnisse vom Wochenende 14./15.01.2023

 

Badenliga mBJ 2

SG PF/Eutingen 2 - HG Oftersh./Schw 2 26 : 24 

 

Badenliga mCJ

SG Hei/Hel/Gon - SG PF/Eutingen 17 : 34

 

Landesliga mCJ 2

SG PF/Eutingen 2 - HV Bad Schönborn 51 : 26

Stark ersatzgeschwächt und ohne einige Leistungsträger aus dem älteren Jahrgang, ging es für die C2 gegen den HV Bad Schönborn. Im Hinspiel gab es gegen diesen Gegner noch eine deutliche 23:31 Niederlage. Die Vorzeichen waren also alles andere als gut. Doch was die junge C2 auf dem Parket der Bertha-Benz-Halle zeigte, konnte sich mehr als sehen lassen.

Sauberes Passspiel, viel Bewegung, volle Konzentration und eine extrem gute Trefferquote – der SG Nachwuchs spielte wie aus einem Guss. Ein 9:0 Lauf Mitte der ersten Hälfte, sorgte früh für klare Verhältnisse und lies keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Mit einer 13 Tore Führung ging es in die Pause. Der mit einer roten Karte dezimierte Gegner versuchte zwar in den zweiten 25 Minuten noch mal alles und kam zwischenzeitlich noch mal auf 7 Tore ran, doch die C2 nutze jeden Fehler der Gäste eiskalt aus und schloss einen Gegenstoß nach dem anderen erfolgreich ab. Die obligatorisch „teuren“ Tore 40 und 50 wurden entsprechend lautstark von der Bank gefeiert. Da Bad Schönborn auch noch eine zweite Rote Karte bekam und keinen Auswechselspieler mehr hatte, entschied sich das SG-Trainerteam Moritz und Vincent, ebenfalls einen Spieler rauszunehmen.

Am klaren Spielverlauf änderte das letztendlich aber nichts mehr. Die SG zeigte eine überragende Teamleistung und durfte sich nach dem 51:26 Erfolg zurecht feiern lassen. In der Tabelle behält man durch den Sieg den zweiten Tabellenplatz im Blick, der hinter der starken Zweitverwertung der Löwen sicherlich ein großer Erfolg wäre. Am kommenden Samstag kommt es dann zum Auswärtsspielmit der kürzesten Anreise. Um 14.15 Uhr ist der SG Nachwuchs in der Bertha-Benz-Halle zu Gast beim Tabellenletzten TGS Pforzheim.

Es spielten: Michael Bechtum (Tor), Pit Brakert (3), Jannic Leiberg (2), Frederick Dumat (6), Norman Nosse (3), Carlos Wüseke (12, 4/2), Till Feiter (7), Max Gloss (5), Aleksandar Sevdinov (7), Noah Räuchle (2), Jonah Straib (4, 1/1)

Trainer: Moritz Luckert, Vincent Virzi

[DR]

 

Bezirkslia 1 mJD

SG PF/Eutingen 2 - HSG Ettlingen 16 : 20

 

mJD-BzL2-2

JSG Niefern/Mühlacker - SG PF/Eutingen 3 13 : 12

 

mJE-BzL1

SG Hei/Hel/Gon - SG PF/Eutingen    9:17

 

mJE-BzL2-2

SG PF/Eutingen 2 - TSV Knittlingen     9:24

 

wJB-LL-AES

ASG Ispringen/PF - TSV Graben-Neudorf     16 : 14

 

Neues Jahr - Nächster Sieg

 

Die weibliche B Jugend hatte am vergangenen Sonntag ihr erstes Spiel im neuen Jahr.

Doch man sah deutlich, dass es eine Winterpause gab, denn die Mädels schlugen sich anfangs ein bisschen schwer. Mit einem Halbzeitergebnis von 8:7 wusste das Team von Trainergespann Kunz und Hufnagel, dass man etwas ändern musste. 

Konzentrierter aber doch mit einigen Fehlpässen baute die ASG ihre Führung bis zum Ende auf 14:16 aus. Mit diesem Sieg verteidigt die ASG Ispringen/Pforzheim ihren 1. Platz in der Landesliga und bleibt weiterhin ungeschlagen. 

 

Es spielten: Dzenita Zoronjic (Tor), Lea Schmidt (7/3), Selma Besic (3), Blessing Titu (2), Maja Oettinger (2), Lena Ermentraut (1), Norah Haas (1), Laura Tsiolas, Vanessa Matijevic, Fabiana Scicolone, Hannah Vrancken.

[SB]

 

wJC-BzL1

ASG Ispringen/PF - SG Hei/Hel/Gon      24 : 25 

 

Unsere C1-Mädels mit 1. Saisonniederlage

 

Am vergangenen Samstag trafen unsere Mädels auf eine gut aufgelegte und eingestellte Mannschaft aus Heidelsheim/Helmsheim/ Gondelsheim.

 

Bis zum 08:10 nach 15 min. gestaltete sich das Spiel noch recht ausgeglichen, wobei die Gäste-Spielerinnen jedoch immer öfter die offene Deckung unserer ASG durchbrechen konnten und so zu einfachen Toren kamen.

Unsere Abwehr bekam ein ums andere Mal die Kreuzbewegungen der Gegnerinnen nicht in den Griff und man lag daher zwischenzeitlich mit 7 Toren zurück. Den 2-Tore-Rückstand zur Pause wollten unsere Mädels unbedingt wett machen und sie kamen motiviert aus der Kabine zurück.

 

Die nun defensiver ausgerichtete Abwehr machte den Angreiferinnen das Leben jetzt deutlich schwerer und man konnte mit einigen Ballgewinnen den Rückstand aufholen.

Leider konnte die Führung beim 24:23 trotz mehrerer Chancen nicht ausgebaut werden und man scheiterte wie bereits das komplette Spiel über an der glänzend haltenden Torfrau der Gäste.

Die Kombination aus zu vielen technischen Fehlern, des mangelnden Zugriffs in der Deckung und den zahlreich vergebenen Torchancen führte an diesem Tag dazu, dass die Gästespielerinnen nach dem Spielschluss ihren Auswärtssieg bejubeln durften.

 

Nun heißt es Krone richten und fleißig weiter trainieren, bevor wir am 29.01. wieder vereinsintern auf unsere C2 treffen.

 

Es spielten: Ida Maria Rilk 1, Nelly Wüst, Lena Luksch 1,  Jana Müller 1, Leonie Notar 9, Lena Winter 2 Zoé Storz 2, Ilayda Top, Jana Brakert 1, Julia Rusin 8

[NS]

 

hier gibt es Fotos....

 

 

wJE-BzL1-2

WSG Ispringen/PF - HSG Walzbacht. 2       13:19

Fast ein ganzer Monat ohne Spiel, die Weihnachtsferien warenscheinbar nicht optimal für die E-Jugend der weiblichen Spielgemeinschaft aus Ispringen und Pforzheim. Vieles was zum Ende des letzten Jahres schon richtig gut geklappt hatte, hat im ersten Spiel des Jahres gegen die HSG Walzbachtal 2 leider noch nicht wieder funktioniert. Die Mädels schafften es nicht sich gut freizulaufen, viele Anspielfehler waren die Folge. In der Abwehr war der Abstand zu den Gegenspielerinnen oft zu groß. Trotzdem gaben sich die Mädels nie auf und kämpften sich zu Beginn der zweiten Hälfte auch auf 3 Tore ran. Gegen einen laufstarken Gegner reichte es allerdings nicht mehr, dass Spiel noch ein bisschen länger offen zu halten.

Für Trainerin Aki hat die Partiesicherlich viele Erkenntnisse gebracht, die sie in der kommenden Woche ins Training einfließen lassen wird. Schließlich geht es bereits kommenden Sonntag um 11.30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der SG Hei/Hel/Go 2 in Heidelsheim weiter. Insgesamt zeigt die frisch zusammengestellte WSG aber eine beachtenswerte Entwicklung. Auch der Blick auf die Tabelle kann sich in der Premierensaison sehen lassen. Mit 8:6 Punkten haben die Mädels weiter ein positives Punktekonto.

Es spielten: Sarah Isabel Necula (Tor), Paulina Talmon (2),Anna Räuchle (3), Thea Bullinger (3), Nele Dylla (2), Eva Wollin, Sophie Rogge, Anna Wollin (2), Elouise Wüseke,Chiara Sophie Wallinger (1)

Trainerin: Annkathrin Waschke

Teile diesen Beitrag: