Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

ERGEBNISSE, SPIELBERICHTE, VORSCHAU - 21.12./22.12.2019

Bezirksliga, männliche C-Jugend

MTV Karlsruhe - SG Pforzheim/Eutingen 3 25:32 (12:11)

 

Schwer gefordert wurden unsere D-Jugendlichen beim MTV Karlsruhe, deren Rückraum nicht nur Gardemaß besaß sondern als Jahrgang 2005 auch noch bis zu drei Jahre älter war. Unsere C3 konnte zwar mit 0:3 in Führung gehen und bis zum 6:8 auch einen Vorsprung halten, doch dann spielten die Karlsruher ihre körperliche Überlegenheit aus und zogen auf 12:9 davon. Bis zum Pausenpfiff gelang es wenigstens noch auf 12:11 zu verkürzen.

 

Ob der körperlichen Unterschiede gab es in der Kabine hängende Köpfe, Ratlosigkeit und Resignation. Doch mit Hasenfuss-Handball war kein Blumentopf zu gewinnen. Die Abwehr wurde nun umgestellt, neuer Mut getankt und die spielerische Stärke hervorgehoben. Und so war es im zweiten Abschnitt der jüngste Spieler auf dem Feld, der Entschlossenheit zeigte und dabei ein ums andere Mal eine Lücke in der Deckung fand. Beim 13:15 in der 29. Minute war die Partie wieder gedreht und der MTV wurde zu einer Auszeit gezwungen. Bis zum 18:19 in der 36. Minute blieb die Partie offen. Doch beim MTV wurden die Beine nun zusehends schwerer und die sich nun bietenden Lücken nutzten unsere Jungs mit ihrer Spielstärke aus. Beim 19:24 in der 41. Minute war die Vorentscheidung gefallen.

 

Am Ende gab es einen auch verdienten 25:32-Erfolg, der der Mannschaft allerdings sehr schwer gemacht wurde. Doch bekanntlich bringen solche spiele die Jungs in ihrer Entwicklung weiter als ungefährdete Kantersiege.

Mit 22:0 Punkten führen unsere Jungs die Tabelle der Bezirksliga an. Die TS Mühlburg ist mit 16:2 Punkten schärfster Verfolger.

 

Es spielten:

Devran Uludag - Armin Pivac (5/1), Mika Greiner (3), Janes Kern, Victor Wagenblast, Robin Meißner (11), Emil Rilk, Noah Feiter, Finn Meißner (13/2)

Trainer: Ulf Meißner

Teile diesen Beitrag: