Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de
Onlineshop Autodoc.lu
Onlineshop für Autoersatzteile ist pkwteile.de

Ergebnisse, Berichte der Mannschaften vom Wochenende

3.Liga - Herren 1

SG Pforzheim/Eutingen – HC Oppenweiler/Backnang 24:36 (9:18)

 

Pforzheimer im Spitzensiel ohne Chance

 

Machen wir es kurz, es war schon ein Klassenunterschied am Samstag im sogenannten Spitzenspiel der 3.Liga zwischen der SG Pforzheim/Eutingen und dem HC Oppenweiler/Backnang.

Auf der einen Seite der amtierende Meister der nach dem verpassten Aufstieg in die zweite Liga in der abgelaufenen Runde mit Daniel Brack nicht nur einen Erfolgstrainer ins Murrtal gelockt hatte, sondern diesem um das Ziel Aufstieg in diesem Jahr zu realisieren zum ohnehin qualifizierten Kader mit Kanten wie Schliedermann und Schmied auch noch gleich sieben neue Spieler spendiert hatte.

Fertige wie Dangers von TUSEM Essen, Newel oder Goller die von FA Göppingen Erfahrungen mitbringen wohlgemerkt.

 

Auf der anderen Seite Alexander Lipps, bei dem die Verletztenliste immer länger wird, am Samstag kam mit Tim Ganz auch noch der in dieser Saison beste Torschütze dazu und der seine Ausfälle mit Jungs, zum Teil noch Teenies aus seinem Talentstall kompensieren muss. Dass gegen diese ausgebuffte Truppe (ohne Leistungsträger wie Buck, Ganz, …….) kaum was drin ist, war bereits in der Startphase zu registrieren Oppenweiler traf fast nach Belieben, während sich die SG, mehrfach sogar mit Stürmerfoul, in der aggressiven und konsequenten Gästedeckung, in der vor allem Dangers immer wieder die Kombinationswege zustellte, verhedderte.

 

Alexander Lipps wird seinen Mannen in der Pause deutlich vermittelt haben, dass eine solche blutleere Vorstellung in einem Schlüsselspiel nicht geht. Jedenfalls sah nach dem 9:18-Pausenstand endlich „Bereitschaft und Emotionalität“, so dass beim 15:20-Einschuss von Michael Hohnerlein in Minute 39 bei dem einen oder anderen auf der Tribüne in Erinnerung an das Spiel mit den Rhein-Neckar Löwen eine Woche zuvor doch wieder das Hoffnungslämpchen zu blinken begann. Die Voraussage von Alexander Lipps „dass gegen einen Gegner solchen Kalibers der Schalter nicht umgelegt werden kann“ traf dann aber prompt ein, die coolen Murrtaler schüttelten sich, legten einen Gang drauf und nutzten die Fehler der Eutinger mit Tempogegenstößen und „leichten“ Toren gnadenlos zum 36:24-Kantersieg. Nach dieser Lehrstunde gibt es vor dem Lokalderby am Samstag einiges aufzuarbeiten. 

 

SG Pforzheim/Eutingen: Studentkowski, Tschentscher, Luckert – Mauch 2, Hohnerlein 1, Bleh, Broschwitz 5/3, Schneider, Schnitt 2, Schlögl 2, Anselm 5, Boschmann, Mariani 3, Lupus 2/2, Catak, Mikita 2

 

Fotos findet ihr hier....

 

 

Badenliga - Herren2

SG Pforzheim/Eutingen II – TV Knielingen 32:33 (18;17)

 

Nachdem man das Vorrundenmatch in Karlsruhe in einer ähnlich torreichen Begegnung für sich entschieden hatte, musste sich die SG Pforzheim/Eutingen II diesmal dem TV Knielingen hauchdünn mit 32:33-Toren beugen. Unverdient, wenn man bedenkt, dass die Eutinger mit dem Treffer von Silas Schneider zum 31:30-Spielstand in der 55. Minute auf der Siegerstraße schienen, nicht ganz so ungerecht, wenn man berücksichtig, dass die Karlsruher den Großteil der Begegnung vorne lagen. 

 

SG Pforzheim/Eutingen II: Luckert, Löckel, Mauch 4, Reisinger 2, Mohrlok, Virzi 5, L. Wilhelm 2, Schneider 3, Schmitt 9/4, Boschmann 1, Mariani 3, P. Lupus 3

 

 

Landesliga - Frauen

HSG Walzbachtal II – SG Pforzheim/Eutingen 33:29 (17:13

 

SG Frauen weiter im Abwärtstrend In der Landesliga der Frauen vermochte die SG Pforzheim/Eutingen ihren Abwärtstrend trotz der wiederum überdurchschnittlich treffenden Luisa Christansen und Lotte Schlecht ihren Abwärtstrend auch bei der HSG Walzbachtal nicht zu stoppen. Nach dem 13:17-Rückstand zur Pause kam beim Einschuss von Stefanie Bub in der 50 Minute zum 25:26 zwar noch einmal Optimismus auf, dem der Gegner aber mit den nächsten beiden Treffern begegnete.)

 

SG Pforzheim/Eutingen: Wlaschenek, Schultheiß, Breitling 1, Lutz 1, Christiansen 8, Hädrich 1, Schlecht 9/1, Schmitt 1, Bub 6, Biantcho, Winterhoff 1, Schlögl 1/1

 

 

 

Teile diesen Beitrag: