Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Damen kassieren Klatsche in Rintheim

Nachdem wir in der Vorwoche bereits gegen die Spitze der Tabelle gekämpft haben, standen wir nun dem zweiten Platz in Rintheim gegenüber.
Die ersten Minuten traten wir stark gegen die zweite Damenmannschaft des TSV Rintheims an und konnten spielerisch überzeugen. Nach fast 8 Minuten stand es lediglich 1:1 und eine Tendenz ließ sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ableiten.

Erst ab Minute 10 spürte man klar die Schnelligkeit und Ballgeschicktheit der gegnerischen Mannschaft, die in 5 aufeinanderfolgenden Kontern und schnellen Abschlüssen punkten konnte und gleichzeitig eine sehr starke 6/0 Abwehr stellte.

Nach einer kurzen Auszeit der SG-Trainerin besannen sich die Mädels und brachten wieder Sicherheit ins Spiel, welche für gute 10 Minuten auch gehalten und der Torunterschied verringert werden konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit merkte man jedoch, dass den Mädels der SG langsam die Puste ausging und der TSV Rintheim konnte erneut einige Konterläufe mit gekonnter Schnelligkeit verwandeln.

 

Nach der Pause kämpften unsere Damen weiter und versuchten mit neuer Motivation das Spiel noch rumzureißen. Die starke Abwehr der Rintheimer und die Schnelligkeit im Angriff machte das allerdings schwer und Die Mädels der SG konnten den Torunterschied nicht mehr aufholen.

Mit einem Endstand von 37:21 verließen wir die Halle.

Das Heimspiel kommenden Samstag gegen Graben Neudorf musste leider abgesagt werden, so bleibt unseren Mädels allerdings mehr Zeit sich wieder aufzuraffen und für die nächsten Spiele zu wappnen. Das nächste Spiel findet erst nach den Faschingsferien gegen die HSG Walzbachtal statt. 

Steffi Bub in Action. Foto: Jürgen Müller

Teile diesen Beitrag: