Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

E-Jugend triumphiert in Langensteinbach

E-Jugend verteidigt Titel in Langensteinbach


D2 überflügelt D1.

 

Eine Klasse für sich war unsere E1 beim 50. Pfingstturnier, das der SV Langensteinbach wieder einmal hervorragend organisiert hatte. Im Auftaktspiel gegen die JSG Landau-Land gab es einen ungefährdeten 10:3-Erfolg, der in der nachfolgenden Partie gegen den SV Langensteinbach 2 mit 12:1 noch getoppt werden konnte. Auch im dritten Spiel gegen den SV Langensteinbach gab es beim 7:1-Sieg von Anfang an keine Zweifel, wer den Platz als Sieger verlassen durfte. Die vierte Partie entschied dann über den Turniersieg. Gegner war der bis dahin ebenfalls ungeschlagene TV Forst. Das Ergebnis von 9:5 lässt ein spannendes Spiel vermuten, was es aber nur bedingt war. Lediglich eine schlechte Chancenverwertung sorgte dafür, dass Forst eine zeitlang auf Schlagdistanz bleiben konnte. Im abschließenden Spiel gegen Leonberg konnte sich die Mannschaft den Luxus erlauben und die vier stärksten Spieler auf der Bank zu lassen. Mit 5:2 wurde dennoch ein klarer Erfolg erzielt. Ungeschlagen durfte die Mannschaft den Siegerpokal in Empfang nehmen und eine erfolgreiche Titelverteidigung feiern.

 

Doch trotz des klaren Erfolges bleibt die Chancenverwertung und die Zuordnung in der Abwehr eine große Baustelle, die es bis zu Saisonbeginn zu schließen gilt.

 

Es spielten: Gabriel da Silva, Devran Uludag - Luca Wüst, Armin Pivac, Tim Heydegger, Fynn Berneke, Finn Meißner, Alessio la Rosa, Tamino Engel, Maximilian Marquart, Pit Brakert, Jack Wagenblast

 

Trainer: Ulf Meißner

 

 

Das D-Jugendturnier endete mit einer faustdicken vereinsinternen Überraschung. Die D2 erreichte den dritten Platz und überflügelte die eigene D1. Mit zwei knappen Siegen und einer Niederlage qualifizierte sich die D2 zur Überraschung aller für das Viertelfinale. Die D1 starte mit zwei klaren siegen gegen Offenbach und Zweibrücken souverän ins Turnier. Im anschließenden Gruppenspiel gegen Knittlingen, die in der Liga stets auf Disztanz gehalten werden konnten, genügte ein Unentschieden, um sich als Gruppenerster zu qualifizieren. Und Knittlingen wurde auch in dem Spiel auf Distanz gehalten - allerdings nicht ergebnistechnisch, sondern in der Abwehr, die sich entschlossen hatte, gar nicht zu verteidigen und freies Geläuf zu gewähren. Die Quittung für einen pomadigen Auftritt war eine 7:8-Niederlage, die gleichzeitig ein Viertelfinale mit der stärksten Mannschaft im Turnier, dem TV Forst, bescherte. Erwartungsgemäß setzte es eine 5:7-Niederlage gegen körperlich übermächtige Gegner und den späteren Turniersieger. Doch der Viertelfinalist mit der geringsten Niederlage sollte sich dennoch für das Halbfinale qualifizieren.

 

Nachdem unsere D2 den TSV Knittlingen erwischt hatte, war klar, dass die Chance groß war. Etwas ungläubig blickten unsere D1-Spieler drein, als sie erfuhren, dass die D2 nur mit einem Tor gegen Knittlingen unterlag und somit statt der D1 ins Halbfinale einzog. Leider gegen den TV Forst, der beim 10:1-Erfolg kurzen Prozess mit unserer D2 machte.

 

Im Spiel um Platz 3 kam es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit Knittlingen. Und unsere D2 zeigte sich von ihrer Schokoladenseite. Angefeuert von einigen D1-Spielern wuchsen die Jungs über sich hinaus und zeigten ihre beste Turnierleistung. Mit 10:5 fiel der Sieg auch noch überraschend hoch aus und der Erfolg wurde mit dem dritten Platz belohnt. Noch schöner war allerdings der Triumph über die eigene D1. Die nun in den nächsten Trainingseinheiten lernen muss, mit dem Spott der eigenen Vereinskameraden umzugehen.

 

Es spielten: D2: Gabriel da Silva, Devran Uludag - Janes Kern, Leevi Köllner, Nils Berneke, Victor Wagenblast, Emil Rilk, Ramon Heger, Fynn Berneke, Tim Heydegger, Maximilian Marquart


Trainerin: Klaudia Berneke


D1: Thomas Nagel - Luca Abele, Daniel Nagel, Armin Pivac, Mika Greiner, Finn Meißner, Robin Meißner, Pitt Gericke, Elias Braun


Trainerin: Beate Lupus

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de