Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

D-Jugend gewinnt auch drittes Vorbereitungsturnier

 

Nach Forst und Malsch nahm unsere D-Jugend auch Bad Schönborn ein und sicherte sich im dritten Vorbereitungsturnier den dritten Erfolg.

 

Die Gruppenspiele gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim und gegen die SG Hambrücken/Weiher waren keine Gradmesser. Mit 16:1 und 31:2 wurden beide Gegner mühelos distanziert. In der Finalrunde war es der TSV Malschenberg, der nun unter die Räder kommen sollte. 18:4 hieß es am Ende der einseitigen Partie. So kam es im letzten Spiel zum Showdown mit den Rhein-Neckar Löwen, die ihre bisherigen Spiele ebenfalls souverän gestalteten.

 

Großen Namen begegnet man natürlich mit dem gehörigen Respekt und so wollten die Jungs schon sehr genau zielen. Zu genau. Nach drei Pfostentreffern in den ersten Minuten führten die Löwen mit 2:3. Nachdem das Visier dann etwas „ungenauer“ eingestellt wurde, erarbeiten wir uns eine Führung, die wir nach und nach ausbauen konnten. Am Ende stand ein verdienter 13:8-Erfolg in einer hochklassigen Partie zu Buche. Auf die beiden Rundenspiele gegen die Löwen dürfen wir uns bereits jetzt schon freuen.

 

Nun kann die Runde losgehen. Und wird losgehen: Und zwar kommenden Samstag, 22.9.2018, um 14.15 Uhr in der Bertha-Benz-Halle gegen die HSG Walzbachtal.  

 

Hier noch der Nachtrag zum Turniersieg in Forst - E und D-Jugend

 

D-Jugend toppt E-Jugend beim Turnier in Forst Lange Gesichter bei unserer E-Jugend. Nach zwei Kantersiegen gegen die ASG Rot/Malsch (24:9) und den TV Forst 2 (16:1) traf unsere Mannschaft im Halbfinale auf den TSV Rintheim.

Doch scheinbar hatte die Mannschaft in den ersten beiden Spielen verschossen. Unzählige Fehlwürfe sorgten für eine Rintheimer Führung. Doch zu viel Brechstange und zu wenig Geduld ließen am Ende nicht mehr als ein Unentschieden zu. Und im Penalty-Werfen versagten dann die Nerven. Nicht unverdient zog der TSV Rintheim dann ins Finale ein, musste sich jedoch der besten Mannschaft des Turniers, dem TV Forst 1, geschlagen geben.

Wir trafen im kleinen Finale wiederum auf die ASG Rot/Malsch, konnten jedoch nicht an die Leistung im Gruppenspiel anknüpfen und erwürgten uns mit einem knappen 13:11-Sieg den dritten Platz. Zurück bleibt die Erkenntnis, dass es noch einiger Arbeit bedarf, bevor man wohl in eine dann endlich einmal spannende Punktrunde startet, in der es auch ein Wiedersehen mit dem TSV Rintheim geben wird.

 

Deutlich besser machte es unsere D-Jugend, die einen nicht erwarteten, aber verdienten Turniersieg erreichte. Analog zur E-Jugend startete die D-Jugend mit 2 Kantersiegen gegen den TSV Speyer und den TV Forst 2. Im Halbfinale traf man nun auf den TV Forst 1, gegen den wir beim Turnier in Langensteinbach deutlich das Nachsehen hatten. Doch die Gastgeber erwischten gegen uns schwache 18 Minuten und blieben deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück. Mit einem 18:8-Erfolg wurde das Finale unerwartet leicht erreicht.

Im Finale traf man auf die TSG Dossenheim, die in den bisherigen Spielen zu überzeugen wusste. Eine spannende Partie entwickelte sich, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst Mitte der zweiten Halbzeit bekamen wir mit einer Zwei-Tore-Führung etwas Wasser unter das Kiel, die wir dann noch um ein Tor ausbauen und über die Ziellinie bringen konnten. Eine durchaus ansprechende Leistung nach der Ferienzeit, in der nicht in kompletter Besetzung trainiert werden konnte.

 

[PM]

 

 

 

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de