Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Weiter an Tabellenspitze!!

Vergangen Samstag mussten unsere Damen ihr Können gegen die Frauenmannschaft aus Mannheim Walldorf beweisen. Die Gegnerinnen kamen im Reisebus und auch unsere Damen hatten fleißig die Werbetrommel gerührt, sodass in der Grünen Hölle vor einer beachtlichen Kulisse in das Spiel gestartet werden konnte.

 

Nach einem schnellen Treffer direkt nach Anpfiff für die Damen aus Mannheim wachten die Pforzheimer Frauen auf und legten los wie die Feuerwehr. Schnell konnte man auf einen deutlichen 5 Tore Vorsprung davonziehen, sodass sich die Walldorfer Seite bereits in der 6. Minute für eine Auszeit entschied. Diese sollte sich jedoch nicht als hilfreich erweisen. Auch in den folgenden Spielminuten lies man auf Pforzheimer Seite nichts anbrennen. In der 12. Minute konnte man das 12. Tor erzielen und hatte sich einen komfortables Polster von 9 Toren zur Gegenseite herausgespielt. Nun hieß es dranbleiben und weiterhin die bereits präsentierte Leistung zu halten. Ab diesem Moment sollten sich jedoch auch die Schiedsrichter bemerkbar machen, welche nun beschlossen hatten, das Spiel durch einige Zeitstrafen ein wenig aufzuwirbeln. Dass diese sich im Laufe der Spielzeit auf eine Summe von 15 Zeitstrafen hochschaukeln würde konnte zu diesem Zeitpunkt jedoch noch keiner wissen.

Durch die angesprochene Zeitstrafen und einige ärgerliche Unachtsamkeiten unserer Frauen kämpften sich die Walldorferinnen bis zur 25. Minute nochmal auf einen 6 Tore Abstand heran, ehe die Sg-lerinnen erneut Vollgas gaben und sich zur Halbzeit verdient mit einem 11 Tore Vorsprung (20:9) in die Kabinen verabschiedeten.

 

Die Devise der zweiten Halbzeit war klar: Weiter alles geben und bloß nicht auf den bereits erspielten Lorbeeren ausruhen. Direkt nach Wiederanpfiff konnte der Vorsprung unserer Frauen weiter ausgebaut werden und aufgrund einer überragenden Teamleistung konnte man dieses wichtige Spiel souverän zu Ende bringen. Viele Zeitstrafen und der bereits sehr hohe Vorsprung haben die zweite Hälfte des Spiels nicht wirklich Zuschauerattraktiv gestaltet. Jedoch konnte viel für Trainer Rupf und seine Schützlinge gejubelt werden, welche das Spiel mit 34:18 souverän für sich entscheiden konnten.

 

Auf große Unterstützung hoffen unsere Damen auch in zwei Wochen wenn es in das letzte Spiel der Runde gegen den TSV Malsch geht! (15:30 in der BBH!)

Jedes Spiel zählt im Aufstiegskampf und jeder Punkt muss eingesammelt werden. Vor dem Saisonabschluss muss erst nächste Woche auswärts in Leimen ein Sieg her.

Feuert unsere Damen bei ihren letzten zwei Spielen an und helft uns den Aufstiegstraum wahr zu machen. Wir freuen uns über jeden Zuschauer und wollen die Halle(n) mit euch zum beben bringen !!

 

Tor: Wahl, Paul Feld: Sauerwald (3), Kraus (2), Maldonado (2), Kaul (1), Klarmann (5), Hufnagel (10/3), Bub, Krettek (6), Schlögl (1), Schückle (3), Engelhard (1)

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de