Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Technische Fehler führen zu Heimniederlage gegen Rintheim

Am 14.11.2021 traf die SG Pforzheim/Eutingen auf die zweite Damenmannschaft des TSV Rintheims in der Konrad-Adenauer-Halle.

Die SG-Mädels fingen stark an. Bereits nach der 7. Spielminute stand es 5:1 für die Heimmannschaft unter anderem durch die starke Rückraumleistung unserer Nummer 44 Lena Schlögl. Nun wachte das gegnerische Team auf und holte bis zur 12. Minute auf 6:6 auf.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen. Durch einige technische Fehler im Angriff der SG-Damen konnten die Rintheimer gegen Ende der ersten Halbzeit durch schnelle Konter auf 11:13 allerdings vorziehen.  

 

Nach der Halbzeitpause ging der Kampf weiter. Die SG-Mädels schafften bereits in der 37. Minute durch einen 7- Meter-Wurf den Ausgleichstreffer auf 16:16. Doch auch im weiteren Verlauf der Partie machten es die SG-lerinnen durch technischen Fehler im Angriff und Fehlpässen den Rintheimern sehr einfach durch schnelle Konter immer wieder die Überhand zu behalten.

Hierdurch hing unser Team die restliche Halbzeit einigen Toren hinterher, die leider nicht mehr aufgeholt werden konnten. Durch die starke Torhüterleistung von Mara Wlaschenek konnten fünf 7-Meter-Würfe der Rintheimer Damenmannschaft entschärft werden und somit noch schlimmeres verhindert werden.

Dennoch ging die Partie mit 21:27 zu Gunsten des TSV Rintheims 2 aus.  

 

Nun heißt es weiter trainieren und insbesondere die technischen Fehler im Angriff reduzieren, um am nächsten Samstag im Walzbachtal um 17:30 Uhr durchzustarten.

Über zahlreiche Unterstützung, wie am Sonntag in der Konrad-Adenauer-Halle, würden wir uns sehr freuen. Vielen Dank hierfür!

 

Feld: Breitling (1), Witzel, Lutz, Hädrich J., Hädrich H., Krust, Bub (4), Schneider (4), Korn, Winterhoff (3), Schultheiß, Schlögl (7), Engelhard (2) Tor: Wlaschenek

Teile diesen Beitrag: