Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

SG Pforzheim/Eutingen gewinnt den BHV Pokal 2019 (27:36)

 

Am Dienstagabend lieferten sich die HSG Walzbachtal und die SG Pforzheim/Eutingen eine faire aber am Ende doch deutliche Partie um den Pokal des Badischen Handball-Verbands 2019.

 

Beiden Mannschaften, die sich im Vorfeld gegen den TV Calmbach, die SG Odenheim/Unteröwisheim und die TSG Germania Dosseheim durchsetzten, wurden von den Trainern Alexander Lipps (SG Pforzheim/Eutingen) und Holger Nuber (HSG Walzbachtal) optimal auf das Pokalfinale eingestellt.
Bis zur Halbzeit lieferten sich die Walzbachtaler und die Pforzheimer ein ausgeglichenes Match. Die als Favorit gehandelte SG Pforzheim/Eutingen, konnte zunächst nicht, wie erwartet, das volle Leistungspotential abrufen und ging deshalb nur mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause (12:13).

 

Wesentlich besser kamen die Pforzheimer Jungs im zweiten Abschnitt ins Spiel. Innerhalb von fünf Minuten konnte die Führung auf fünf Tore ausbauen werden. In der zweiten Spielhälfte war der Leistungsunterschied der Verbandsliga zum U21 Team der Baden-Württemberg Oberliga nicht zu leugnen, was am Ende zu einem, doch sehr deutlichen neun Tore Vorsprung der SG Pforzheim/Eutingen führte.
Die beiden Unparteiischen Arno Kolbach und Sascha Oestringer hatten die Begegnung zu jeder Zeit im Griff. Mit insgesamt 10 Zeitstrafen musste das Schiedsrichtergespann bei diesem sehr intensiven Spiel nur selten eingreifen.

 

Durch den Sieg des BHV Pokals erhält die SG Pforzheim/Eutingen die Möglichkeit am Amateurpokal des Deutschen Handballbundes teilzunehmen. Der Fokus der Vereinsverantwortlichen liegt in der laufenden Spielsaison vornehmlich auf der Aufstiegschance der 1. Herrenmannschaft, der Meisterrunde in der A-Jugend Bundesliga sowie dem Klassenerhalt der 2. Herrenmannschaft in der Badenliga. Aufgrund verschiedenster Terminkollisionen sowie zusätzlicher Belastung, die bei der Teilnahme am Amateurpokal auf die SG Pforzheim/Eutingen zukommen würde, verzichtet das Team um Alexander Lipps auf die Teilnahme an der DHB Veranstaltung.

 

Für die kommende Saison wird der Badische Handball-Verband den BHV Pokal umstrukturieren und abwechslungsreicher gestalten. Die Planungen sind bereits angegangen worden, um den handballbegeisterten Zuschauern in Zukunft ein spannenderes Handballevent zu bieten.

 

HSG Walzbachtal
L. Lagasse, C. Langsdorf 5, J. Trumpf 1, L. Heidt 3, R. Lang 4, T. Lindörfer, C. Kloss 2/2, L. Paha 4, M. Reichert 3, J. Schmidt 2, N. Lücke 1, L. Braun, M. Falkenberg 2

 

SG Pforzheim/Eutingen
F. Reisinger, N. Kusch 8, B. Löckel 1, S. Melcher 2/1, T. Krauth 2, T. Faeser 3, T. Schlögl 2, L. Jankovsky, L. Gerstner 5, N. Wittke 2, P. Lupus 6, L. Süsser 1, J. Buck 1, T. Kusch 3/1

 

Bilder von Jörg Reisinger findet ihr hier....

Teile diesen Beitrag: