Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

„SG Pforzheim siegt in Zizishausen!“ - 24:33

 

„SG Pforzheim siegt in Zizishausen!“ - der TSV Zizishausen bekam am letzten Wochenende den Frust der Lipps Schützlinge zu spüren.

 

Nachdem vor zwei Wochen in Söflingen die zweite Saisonniederlage kassiert wurde, galt es schnell wieder in die Erfolgsspur zu finden. Und mit einem deutlichen 24:33 Sieg in Zizishausen gelang dies auch eindrucksvoll.Dank eines Ausrutschers der Konkurrenz waren wir damit die Gewinner vom letzten Wochenende.

 

Zizishausen hatte den besseren Start und lag nach fünf Minute mit 3:2 in Front. Doch angeführt von Max Lupus, der mit zwei schnellen Treffern für die erste Führung sorgte, drehte sich das Blatt. War letzte Woche noch der Angriff das größte Problem, glänzte in diesem Spiel die Offensive. Über ein 5:9 durch Julian Broschwitz, der sich nach langer Verletzungspause immer besser im Spiel zurecht findet, setzte sich unsere Mannschaft Tor um Tor ab. Die Abwehr agierte konzentriert und Bastian Rutschmann zwischen den Pfosten brachte die Angreifer der Gastgeber immer wieder zur Verzweiflung, auch eine Auszeit von Zizishausen konnte den Spielfluss unserer SG nicht stoppen. So stand es zur Halbzeit bereits 10:18 und die mitgereisten Fans aus Pforzheim konnten zufrieden sein.

 

Nach der Pause ging es erst einmal weiter, wie in den ersten 30 Minuten. Im Angriff wurde geduldig der freie Mitspieler gesucht und in der Abwehr vorbildlich dem Nebenmann geholfen. Goalie Rutschmann durfte sich dann in der 36. Minute sogar selbst in die Torschützenliste eintragen, nachdem er zielsicher den Ball im verwaisten gegnerische Tor unterbrachte.

Dieses Tor zum 11:22 sollte gleichzeitig die höchste Führung an diesem Abend sein. Angesichts eines sicher geglaubten Sieges, ließen die Lipps-Schützlinge die Zügel etwas schleifen und es geriet etwas Sand in das Pforzheimer Offensiv-Getriebe. Ungenutzte Chancen sorgten dafür, dass Zizishausen wieder Morgenluft schnupperte. Als der Vorsprung, in der 47. Minute beim Stand von 20:25, nur noch fünf Tore betrug, nahm der SG Trainer Lipps eine Auszeit und fand für die Schlussphase wohl die richtigen Worte.

Jeweils zwei Tore von Michael Hohnerlein und Jan Wörner, der mit sieben Toren an diesem Abend Pforzheims bester Werfer war, setzte sich unsere SG wieder komfortabel mit acht Toren, zum 21:29, ab. Zwar versuchten die Gastgeber noch einmal alles. Aber Tom Schlögl, der ebenfalls an diesem Tag glänzte, und seine Mitspieler brachten den Sieg souverän nach Hause. Am Ende zeigte die Anzeigentafel einen verdienten 24:33 Auswärtssieg an.

 

[BL]

 

Aufstellung:  Matijevic, Rutschmann 1, Wörner 7, Hohnerlein 6, Lacmanovic 1, Melcher, Mönch, Broschwitz 2, Schlögl 3, Schmid 3, M. Lupus 4/1, Catak, L. Gerstner 1, Buck 5,

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de