Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

SG Damen verspielen Punkte in Durlach

Das zweite mal in Folge zur ungewohnten Samstag Abend Zeit, ging es für die SG Damen vergangenes Wochenende nach Durlach.

 

Nach der fast geglückten Aufholjagd in der zweiten Halbzeit des letzten Spiel startete man voller Tatendrang und mit dem klaren Ziel offensiv ein paar mehr Bälle zu versenken. Dies glückte auch zuerst, da die Gegnerinnen der TS Durlach von der Spielweise mit dem zweiten Kreis zunächst überrascht wirkten, sodass man sich durch vier schnelle Tore einen kleinen Puffer erarbeiten konnte.

Dieser sollte allerdings nicht von langer Dauer sein. Bis zur Halbzeit schaffte es die Truppe aus Durlach auch die zweite Kreisläuferin gut abzudecken und fanden immer mehr Lösungen gegen die offensiv gestellte Abwehr, sodass es mit einem drei Tore Rückstand für unsere SG Mädels in die Kabine ging. (10:7)

 

In der Pause fand das Trainerteam die richtigen Worte und mit Wiederanpfiff wurde die Aufholjagd gestartet. Eine gut aufgelegte Abwehr verhinderte hinten die Tore während vorne im Angriff Tor um Tor aufgeholt wurde. In der 41. Minute nutzte Lisa Engelhard die Gelegenheit des leeren Tors und traf zum 11:12 und der ersten Führung in der zweiten Halbzeit.

Dies sollte leider auch die letzte Führung der SG Mädels in diesem Spiel sein. Das Trainerteam des TS Durlach rückte die grüne Karte und stellte ihre Mannschaft neu ein, in Folge dessen führten zu viele ungenaue Abschlüsse der SG Mädels und eine gute Chancenverwertung der Karlsruherinnen dazu, dass die Aufholjagd eingebremst wurde und die Spielstandsanzeige 17:12 anzeigte.

In den letzten 10 Minuten gaben die SG Mädels nochmals Vollgas, allerdings konnte der 5 Tore Rückstand nurnoch um ein Tor verkürzt werden so dass es bei Abpfiff 21:17 für die TS Durlach stand.

 

Für die nächste Woche gilt es nun weiter am Angriff zu arbeiten und das Zusammenspiel weiter zu trainieren, sodass dem nächsten Gegener endlich die ersten Punkte abgenommen werden können.

 

Es spielten: Mara Wlaschenek (Tor), Julia Breitling, Marleen Witzel (2), Lena Lutz, Hannah Hädrich, Stefanie Bub (1), Tina Schneider (3/1), Annalena Korn, Laura Winterhoff (2), Alina Schultheiß (1), Lena Schlögl (4), Lisa Engelhard (4)

Teile diesen Beitrag: