Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

SG angelt sich junges Talent

Eigentlich hatte Wolfgang Lipps die Kaderplätze für die kommende Saison schon vergeben. Doch nachdem Nick Kusch ihn davon in Kenntnis gesetzt hat, dass er künftig seinem Studium eine höhere Priorität einräumen möchte, wurde kurzerhand doch wieder ein Platz frei. Und lange musste Lipps nicht suchen. Auf Empfehlung seines Sohnes Alexander, Chef-Trainer der SG, verpflichtete er mit dem 18-jährigen Linus Bleh vom A-Jugend-Nachwuchs der Eulen Ludwigshafen einen talentierten Kreisläufer.

 

Die SG setzt damit weiterhin auf die Entwicklung junger Talente. Alexander Lipps profitierte mit seinem Tipp von seinen umfangreichen Kenntnissen im Jugendhandball. Als Trainer der C- und A-Jugend sowie als Auswahltrainer beobachtete er die Entwicklung von Linus Bleh schon seit der C-Jugend. Der in der Südpfalz wohnende Abiturient wurde mehrfacher Meister der Rheinland-Pfalz-Saar-Oberliga und gehörte zum Stamm der Rheinland-Pfalz-Auswahl. Bescheiden, aber ambitioniert gibt sich Bleh: „Ich weiß, ich habe Kameraden am Kreis, die vielleicht einen Schritt weiter sind als ich, aber ich bin nach Eutingen gekommen, um diesen Schritt schnell zu machen.“ Bei den Eulen Ludwigshafen sammelte er bereits im Erwachsenenbereich in deren zweiter Mannschaft, die ihm zu Gute kommt. Und sein Trainer traut ihm dies auch zu: „Er war früher Rückraumspieler, wurde dann zum Kreisläufer umgeschult. Er hat schon bewiesen, dass er sehr lernfähig ist.“

 

[UM]

Teile diesen Beitrag: