Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Herren 1 verlieren zum dritten Mal in Folge

Bericht BNN - Pforzheimer Kurier vom 2.05.24

 

Eutinger schwächeln in Heilbronn

(dd).

 

Die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen haben das dritte Spiel in Folge in der Dritten Handballliga Süd verloren. Am Mittwoch unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Lipps beim TSB Heilbronn-Horkheim mit 23:29 (12:16).

 

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften gingen in den Zweikämpfen durchaus robust zu Werke. Die Pforzheimer fingen sich in den ersten zehn Minuten bereits zwei Verwarnungen ein. Nach zwölf Spielminuten lautete der Zwischenstand 5:5-Unentschieden.

 

In der Folgezeit erspielten sich die Hausherren vor rund 250 Zuschauern dann ein leichtes Übergewicht und nutzten dieses auch, um in Führung zu gehen. Einige Zeigerumdrehungen später lag der TSB Heilbronn-Horkheim mit vier Toren vorne. Diesen Vorsprung verteidigten die Heilbronner dann auch bis zur Halbzeit.

 

Auch nach dem Seitenwechsel blieb es umkämpft. Allerdings erwiesen sich die Hausherren im Spiel nach vorne konsequenter als die Pforzheimer und bauten den Vorsprung bis zur 40. Minute auf sieben Tore aus. SG-Trainer Lipps nahm daraufhin eine Auszeit. Innerhalb der folgenden acht Minuten verkürzten die Gäste auf fünf Treffer. Allerdings gelang es den Eutingern nicht mehr, das Ruder komplett herumzureißen. Heilbronn verteidigte in einer etwas hektischen Schlussphase seriös und brachte den Vorsprung ins Ziel.

 

Drei Spieltage vor Schluss belegt die SG Pforzheim/Eutingen damit weiter den siebten Tabellenplatz.

 

SG Pforzheim/Eutingen: Luckert, Tschentscher, Studentkowski, M. Lupus 7, Ganz 4/3, Virzi 3, Mauch 2, Bleh 2, Broschwitz 2, Anselm 2, Mikita 1, Reisinger, Schlögl, Boschmann, Mariani.

Teile diesen Beitrag: