Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Gemeinsam zum Sieg

Am vergangenen Sonntag mussten die SG Damen zur schweren Auswärtspartie nach Graben Neudorf reisen. Aus den vergangenen Jahren noch im Kopf waren die stets knappen Spiele gegen die Grabener Damen.

Dementsprechend motiviert die zwei Punkte mit nach Pforzheim zu nehmen, waren die SG Frauen. Zu Beginn gelang das sehr gut, die Sg Damen lagen schnell mit 2:5 in Führung, trotz des unangenehm zu bespielenden Hallenbodens, auf welchem so manche Aktion eher nach einer Rutschpartie aussah. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft konnte diese sich allerdings besser auf die offensive 4:2 Abwehr einstellen und bis zur Pause den Rückstand in einen 15 zu 14 Vorsprung verwandeln.

 

In der Kabine zeigten sich die Pforzheimerinnen aber entschlossen an die starke Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und mit Kampfgeist den Sieg erringen zu wollen. Wie auch schon in den letzten Spielen hatte das Trainerteam eine überraschende Abwehrformation parat. Mit einer offensiven 1:5 Abwehr wollte man die Kreise der starken Einzelspielerinnen des Gegners einschränken. So erwischte man nach der Halbzeit den besseren Start und konnte über 15:15 und 18:22 beim Stand von 18:26 die Führung zwischenzeitlich sogar auf 8 Tore ausbauen.
Vor allem eine starke Lisa Engelhard auf der vorgezogenen Position konnte immer wieder schnelle Ballgewinne erzielen, die ihre Mitspielerinnen in sichere Kontertore ummünzten. Am Ende stand ein 20:26 Auswärtssieg zu Buche.

 

Die Mannschaft war sehr erleichtert nach fast zwei Jahren (vorallem dank Coronapause) endlich wieder einen Sieg eingefahren zu haben.


Nun möchte man in den nächsten beiden spielfreien Wochen nutzen um sich noch besser einzuspielen um am 14. November gegen den TSV Rintheim 2 vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können. Das Spiel findet am 14.11.21 um 18:00 Uhr in der Konrad Adenauer Halle statt. Die Damen würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Es spielten: Wlaschenek (Tor) - Breitling (4), Witzel, Lutz, J.Hädrich, H. Hädrich, Krust, Bub (5/2), Schneider(3/2), Korn (2), Winterhoff (5), Schultheiß (1), Schlögl (3), Engelhard (3).

Teile diesen Beitrag: