Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Gelungener Abschluss der Vorbereitung unserer A-Jugend

Die neu formierte Mannschaft um die Kapitäne Tim Faeser und Felix Reisinger konnte nach dem Turniersieg vor zwei Wochen in Emsdetten nun den nächsten Triumph in Hochdorf feiern und wirkt gut gewappnet für den Saisonstart am kommenden Wochenende bei den Junglöwen. Die Emsdettener Wanne ist ein traditionsreiches Jugendturnier in Norddeutschland und zieht so jedes Jahr einige Bundesligateams in die Nähe von Münster. Unsere Jungs starteten in das Turnier mit einem 13:7 Sieg gegen den Holländischen Meister HV Greenpark Aalsmeer. Im Anschluss gab es nach einer unkonzentrierten Vorstellung eine vollkommen verdiente 5:9 Niederlage gegen den TV Gelnhausen aus der Bundesliga Ost. Neun Gegentore in 25 Minuten Spielzeit waren dabei noch nicht einmal das Problem, sondern mangelnder Fokus im Angriff. Dies sollte für den weiteren Turnierverlauf eine Lehre gewesen sein. Nach der Mittagspause ging es weiter gegen den Bergischen HC aus der Bundesliga West und unsere Jungs, angefressen von der unnötigen Niederlage, gaben mit einem deutlichen 14:7 Sieg die richtige Antwort. Nach dem 12:5 Tagesabschluss gegen die TSG Altenhagen-Heepen stand fest, dass wir als Gruppenerster in die Zwischenrunde am Sonntag gehen würden. Beim 12:6 Sieg gegen den VfL Bad Schwartau aus der Bundesliga Nord machte unsere A-Jugend dort dann keine Kompromisse und war so trotz einer abschließenden 11:14 Niederlage gegen die MT Talents Melsungen für das Halbfinale qualifiziert. Auch im Halbfinale wartete mit der JSG NSM-Nettelstedt wieder ein Vertreter aus der Bundesliga und auch hier konnten wir mit einer starken Abwehr dem Gegner schnell die Grenzen aufzeigen. Im Endeffekt sprang nach einem 14:8 Sieg folgerichtig der Finaleinzug und die Chance auf Revanche gegen die MT Talents Melsungen heraus. Nach zwei anstrengenden Tagen in aufgeheizten Hallen machten wir es im Finale besser und bekamen beim 7:6 unsere Revanche für das verlorene Hauptrundenspiel. Im gesamten Turnierverlauf zeigten wir eine starke Defensive mit nur 62 Gegentoren in fast 200 Minuten Spielzeit. Ein Markenzeichen was sich nach dem Geschmack der Mannschaft auch durch die Saison ziehen soll. Bei dem Bibercup der TV Hochdorf am vergangenen Wochenende zeigten unsere Jungs dieses Markenzeichen gleich noch einmal. Zwei nie gefährdete Siege gegen die Bundesligakonkurrenz vom Gastgeber TV Hochdorf 20:14 (Bundesliga Süd) und TSG Münster 25:15 (Bundesliga West) und ein knapper 17:15 Sieg gegen Coburg bildeten einen erfolgreichen Abschluss der Vorbereitung. Nun gilt es bis zum kommenden Sonntag die Akkus wieder aufzuladen und Feinabstimmung zu betreiben, wenn es gleich zu Beginn der Saison zu den Junglöwen nach Kronau geht. Spielbeginn ist am Sonntag um 17:00 Uhr in der Trainingshalle in Kronau.

[MR]

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de