Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Ergebnisse, Spielberichte, Vorschau - 24./25.11.18

Baden-Württemberg-Oberliga

Männliche B1-Jugend

SG Pforzheim/Eutingen – FA Göppingen 21:20 (10:10)

 

Keinen Leckerbissen, eher Hausmannskost sahen die Zuschauer im nächsten BWOL-Spitzenspiel binnen einer Woche zwischen unseren SG-Jungs und den Nachwuchshandballern aus Göppingen. Der Tabellenführer aus der Goldstadt startete mit 0:4 denkbar schlecht in die Partie, sodass SG-Coach Alexander Bossert bereits in der 7. Minute die Auszeitkarte zückte und diverse Veränderungen vornahm. Bis zum 1:6 war leider keine Besserung zu erkennen, ehe die Gastgeber, gestützt durch den wiederum gut aufgelegten Lukas Sauer im SG-Tor, auf 4:6 rankamen und bis zur Halbzeit den Rückstand auf 10:10 egalisierten. Spannung und Dramatik dann in Abschnitt Zwei der Partie. Die SG ging mit 12:10 in Führung, doch Göppingen ließ sich nicht abschütteln und drehte den Rückstand zehn Minuten vor Ende der Partie in eine 16:18 Führung. Das Trainergespann Bossert/Kronenwett bat erneut zur Auszeit und traf wohl insbesondere bei Tim Krauth, Niklas Seyfried und Vincent Virzi auf Gehör. Mit einem 7m-Tor brachte Vincent Virzi den Gastgeber drei Minuten vor Ende mit 21:19 in Front und auch im Anschluss wäre es frühzeitig möglich gewesen die Partie zu entscheiden. Nachlässigkeiten in der Chancenauswertung sorgten dann aber für den Anschlusstreffer der Göppinger Gäste, ehe der nächste SG-Heimsieg unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Bis zur Weihnachtspause folgen mit den Spielen in Konstanz und Balingen nun die nächsten schweren Auswärtsaufgaben.

 

Es spielten: Luca Jankovsky und Lukas Sauer (Im Tor), Vincent Virzi (4/2), Charlie Gates (2), Tim Mügendt (3), Tim Krauth (6), Niklas Seyfried (2), Marc Rastätter (2), Nico Schöttle (1), Lasse Keller, Lukas Süsser (1), Philipp Wanner.

 

[AB]

 

 

Pforzheimer Presse (PZ 26.11.2018) zum Spiel der männlichen A-Jugend gegen den TV Bittenfeld....

 

Hier die Bilderstrecke....

 

 

Kreisliga

Gemischte D2-Jugend

SG Pforzheim-Eutingen - HC Neuenbürg 31:12 (14:3)

 

Nachdem erst unsere weibl. E –Jugend und unsere D3 erfolgreich waren, konnte sich auch die D2 bei den Siegern einreihen.

In Halbzeit 1 agierte unsere Abwehr recht stark und Neuenbürg tat sich sehr schwer im Angriff, daher stand es nach 7 Min. 5:0, nach 15 Min. 11:1.Die D2 zog Tor um Tor davon und ihr „ Notfall – Torwart Janes „ hielt so gut es ging, zur Halbzeit hieß es 14:3.

In Halbzeit 2 startete man etwas lässiger, in der Abwehr wurde nicht mehr so konsequent gearbeitet, man vergab 2 Siebenmeter und auch im Angriff wurde so manche Chance ausgelassen.

Dem Gegner gelangen noch 9 Tore und letztendlich trennte man sich 31: 12.

Bemerkenswert war, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Es spielten:A.Pivac (7), E.Braun (4), J.Kern (1/1), V.Wagenblast (2), R.Heger (3), N.Berneke (2), M.Casar (3), E.Rilk (3), F.Meißner(6).

 

 

 

Kreisliga

Gemischte D3-Jugend

SG Pforzheim-Eutingen - TV Calmbach 18:17 (4:6)

 

Was war das für ein packender Kampf am letzten Wochenende in der Bertha-Benz-Halle. Die D3 hatte den TV Calmbach zu Gast – ein starker Gegner mit deutlichem Größenvorteil. Diesen konnten die Gäste in der ersten Halbzeit auch gut ausspielen. Obwohl unsere Jungs eine starke Abwehr leisteten, fanden sie nicht wirklich ein gutes Mittel, um den Gegner in Schach zu halten. Auch im Angriff lief man immer wieder gegen eine Mauer. Dennoch hielt die D3 gut mit und lieferte ein starkes Spiel, so dass sich Calmbach nicht deutlich absetzen konnte – Pausenstand 4:6.Mit ähnlich viel Ehrgeiz ging es in die zweite Hälfte. Auch hier gab es vergleichsweise wenig technische Fehler, die zu Ballverlusten führten. Die guten Torchancen, die herausgespielt wurden, scheiterten meist am sehr starken gegnerischen Torhüter. Bis zur 30. Minute schien der Ausgang des Spiels klar. Doch dann begann die furiose Aufholjagd unserer Jungs. Der 3-Tore-Rückstand wurde durch den Ausgleich in der 34. Minute abgelöst und wenige Sekunden später konnte die erste Führung übernommen werden. Beflügelt von der Chance auf den Sieg gab die D3 Vollgas und konnte, nach hart umkämpften Schlussminuten, 20 Sekunden vor Spielende den Siegtreffer setzen.

Ein hochverdienter Sieg in einem spannenden Spiel gegen einen starken Gegner.

 

Es spielten: Mattia Rusu - Noah Feiter (3), Jonas Ziegelmeier, Lennart Kronberg (1), Fynn Berneke (2), Tim Leon Heydegger (4), Maximilian Marquart (2), Luca Wüst (4) Leevi Köllner (1), Levin Boob

 

 

 

Kreisliga

Gemischte E2-Jugend

SG Pforzheim-Eutingen - TSG Niefern  27:14 

 

Nach der Verschiebung des Auswärtsspiels beim HC Blau Gelb Mühlacker (Nachholtermin: 02. Februar, 11 Uhr) und demzufolge 5 Wochen ohne Spiel, war die E2 bei der TSG Niefern endlich mal wieder gefordert.

Der Start in die Partie in der Nieferner Kirnbachhalle, verlief nicht nach dem Geschmack von Trainer Ulf Meissner. Die Gastgeber führten schnell mit 3:1. Vor allem mit der Nummer 13 – Adrian Hensinger – hatte die SG Jugend ihre Schwierigkeiten. Der Rückraum Mitte Spieler erzielte am Ende 10 der 14 TSG Tore.

Erst nach einer Auszeit kam die E2 besser ins Spiel – fast jeder Wurfversuch führte zum Torerfolg.

Obwohl die Meissner Jungs das Spiel nicht in die Breite zogen und sich somit oft im Weg standen, wurde der Vorsprung Tor für Tor ausgebaut. Starke 12 Tore, bei einer beeindruckenden Wurfquote, erzielte Jonas Ziegelmeier. Obwohl die E2, nach der langen Spielpause, nicht ihr komplettes Leistungsspektrum abrufen konnte, steht am Ende dann doch ein deutlicher und verdienter 27:14 Erfolg. Mit 6:0 Punkten grüßt die SG damit ungeschlagen von der Tabellenspitze.

Zum Jahresabschluss kommt es somit am 22. Dezember zum Spitzenspiel in der gemischten Kreisliga. Die E2 empfängt um 13.30 Uhr den Tabellenzweiten TSV Knittlingen (6:2 Punkte) in der Bertha-Benz Halle. Die Jungs würden sich sicherlich über eine stimmungsvolle Atmosphäre freuen.

 

Es spielten:Pit Brankert (2 – 0/1-7 Meter), Aleksander Sevdinov (2), Alessio la Rosa (4), Lennart Kronberg, Tamino Engel (1), Till Feiter (6 – 1/1), Jonas Zieglmeier (12), Noah Räuchle, Mattia Rusu (Tor)

 

 

 

Kreisliga 

Weibliche E-Jugend

SG Pforzheim-Eutingen - FV Leopoldshafen 7:2 (5:0)

 

Es lief perfekt am letzten Samstag. Die Ausgangsbedingungen waren gut, das letzte Spiel in diesem Jahr fand in der Bertha-Benz-Halle statt und unsere wE-Jugend war gut drauf. Mit dem FV Leopoldshafen war aber auch ein Gegner zu Gast, den man nicht unterschätzen wollte. Es zeigte sich recht schnell, dass es eine Partie auf Augenhöhe werden könnte, denn nach dem ersten Tor der SG Pforzheim/Eutingen, fiel erst in der 11 Minute das nächste. Dann aber wurde es richtungsweisend, denn bis zur Pause folgten noch drei weitere Tore und da Lena keinen Ball in unser Tor ließ, ging es mit einem 5:0 recht entspannt in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnten die Mädchen leider nicht mehr ihre Torchancen ausspielen, denn die Abwehr des FV Leopoldshafen stand jetzt viel besser. Auch die Abwehr der wE-Jugend war wieder einmal sehr überzeugend, so dass auch die Gegnerinnen kaum Zugriff auf unser Tor hatten. Mit einem 7:2 Sieg konnten die SG Mädels deshalb nach dem Schlusspfiff das erste Mal so richtig feiern. Nadine Storz und Natalie Reinhardt überraschten die Mädchen nach dem Spiel noch mit einer richtigen Kabinenfeier inklusive „Duschparty“ und leckerem Essen – vielen Dank dafür!

 

Es spielten: Nelly Wüst, Lucie Henningsen, Lena Flick, Dorka Apro (2), Thea Reinhardt, Emilia Abt, Zóe Storz (3), Pia Gericke, Amelie Waschke, Lena Winter (2)

 

Bilderstrecke der w.E-J gegen Leopoldshafen......

 

 

 

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de