Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Ergebnisse, Spielberichte, Vorschau - 09./10.10.2021

Bundesliga

Männliche A1-Jugend

TV Bittenfeld - SG Pforzheim/Eutingen 22:30

 

_

 

Baden-Württemberg-Oberliga

Männliche B1-Jugend

SG Pforzheim/Eutingen - JHA Baden 29:24 (13:9)

 

Nach dem gelungenen Auftaktsieg in Bittenfeld übersprang unsere B-Jugend auch die Hürde JHA Baden im ersten Heimspiel der neuen Saison 2021/2022. Dabei sah es beim Stande von 10:3 in der 18. Minute noch recht rosig aus, ehe sich die südbadische Jugend-Spielgemeinschaft aus den Vereinen Sinzheim, Ottersweier und Grossweier aufrappelte und die Pforzheimer Nachlässigkeiten bis zum Halbzeitstand von 13:9 teuer bestrafte. Eine doppelte Manndeckung gegen die SG-Schützen Meißner und Schmitt sorgte dafür, dass weiter Sand ins Pforzheimer-Angriffsspiel kam und die Gäste bis auf 21:19 (40.min) verkürzten. Mit einer Auszeit setzte das Trainer-Duo Bossert/Petruzzi die Schwerpunkte für die entscheidende Schlussphase, in der insbesondere der siebenfacher Torschütze Freddy Rothfischer mit einer lupenreinen 100%-Quote auftrumpfte und großen Anteil am 29:24 Heimsieg hatte.

 

Es spielten: Bastian Amberger, Nico Sauer und Antonio Koschetschka (Im Tor), Conrad Schmitt (7/1), Tim Fitterer, Nick Kloutschek (3), Frederick Rothfischer (7), Leon Glaser (2), Adam Zivojnovic (1), Elias Dörflinger (3), Bastian Meißner (6), Faro Giuliano.

 

[AB]

 

1. Bezirksliga

Weibliche C Jugend 

WSG Ispringen Pforzheim - JSG Enztal 25:12 (10:6)

Im 1. Saisonspiel der weiblichen C Jugend, konnte diese mit 25:12 gegen die JSG Enztal ihren ersten Sieg nach fast elf Monaten Pause ergattern. Von Beginn an ging die WSG durch schnelle Tore in Führung und machte es der JSG Enztal schwer überhaupt in Reichweite des WSG Tors zu gelangen. Allerdings fing auch die JSG viele Bälle raus und so konnte die Abwehr der WSG Mädels mit Hilfe von Einläufern des Öfteren geknackt werden. Im Laufe der ersten Halbzeit punktete die JSG auch durch einige Rückraumwürfe. Die Mädels der WSG hielten im Angriff fas Spiel breit und schafften es oft Stehphasen zu vermeiden. Auch durch viel Laufen ohne Ball kam die WSG bis zur Halbzeitpause auf einen Spielstand von 10:6. Im zweiten Durchgang konnte der selbe Ablauf erneut beobachtet werden. Mithilfe einer bärenstarken Abwehr und tollen Zusammenspielen im Angriff bauten die Mädels ihre Führung weiter aus und konnten diese bis zum Ende halten.

Für die WSG spielten: Ilayda Top (Tor), Norah Haas (2/1), Giulia Berger, Zoe Sturz (2), Blessing Titu (6), Thea Reinhardt, Elisa Stenzel (2), Jana Müller (1), Selma Besic (7/1), Lena Winter (1), Paula Paweda (4/1). 

 

Bezirksliga weibliche E-Jugend

HSG Ettlingen - WSG Ispringen-Pforzheim 8:30 (3:18)

 

Endlich wieder ein Spiel für die weibliche Spielgemeinschaft Ispringen-Pforzheim. Fast genau 1 Jahr nach dem letzten Auftritt vor der zweiten „Corona-Pause“, merkte man den Mädels vor dem Spiel eine freudige Nervosität an. Pünktlich mit dem Anpfiff wurde diese aber abgelegt. Beim Spiel „3 gegen 3“ legte die WSG mit einem 6:0 Lauf los und lies bis zur Halbzeitpause nur 3 Gegentore zu. Auch im „offenen“ Spiel merkte man den Mädels an, dass sie auch in der spielfreien Zeit im Training hart gearbeitet haben und sich toll weiterentwickelt haben. Schöne Passkombinationen, sichere Würfe und eine gute Abwehrarbeit sorgen für einen ungefährdeten und souveränen 30:8 Auswärtssieg zum Saisonauftakt in Ettlingen-Bruchhausen. Schon am kommenden Sonntag können die Mädels ihr Können wieder unter Beweis stellen. Um 11.00 Uhr erwartet die WSG dann den TSV Rintheim in der heimischen Bertha-Benz-Halle.

Es spielten: Lea Jüngling (Torhüterin bis 30./ 1 Tor), Alisa Lauricella (Torhüterin ab 30./ 1 Tor), Nelly Wüst (6), Lena Flick (2), Tamia Meißner (5), Eva Wollin, Anna Wollin, Anna Räuchle (2), Lotta Wüseke (1), Martha Lina Wirth (4), Helena Butz (5), Kensi Anna Schuller (3) Trainerin: Carolin Wüst, Annkathrin Waschke

[DR]

Teile diesen Beitrag: