Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Ergebnisse, Spielberichte, Vorschau - 08.02./09.02.2020

Baden-Württemberg-Oberliga

Männliche B1-Jugend

FA Göppingen - SG Pforzheim/Eutingen 27:31 (13:15)

 

Einen hart erkämpften Auswärtssieg landete unsere B1 beim vorletzten Auswärtsspiel der Saison in der EWS-Arena Göppingen. Die Gastgeber hatten bereits mit einem Heimsieg am Vortag gegen Schutterwald ordentlich Selbstvertrauen getankt und zeigten sich gut vorbereitet auf die Partie gegen die Goldstädter. Wenngleich die Schützlinge von SG-Coach Alexander Bossert mit Ausnahme vom 1:1 (2. Minute) durchweg führten entwickelte sich eine enge und spannende Partie, die insbesondere von den Angriffsreihen geprägt wurde. Beim 20:24 (38.Min) durch SG-Kapitän Nico Schöttle wuchs der Pforzheimer Vorsprung erstmals auf vier Tore an, ehe zwei Göppinger Tore für den 22:24 Anschluss sorgten. Auch zwei Minuten vor Ende war die Partie beim 27:29 noch offen, ehe Vincent Virzi und Vincent Brenner mit ihren Toren zum 27:31 für den Endstand sorgten.

 

Das nächste Endspiel wartet nun am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr in der Bertha-Benz-Halle Pforzheim mit der Partie gegen die Rhein-Neckar-Löwen.

 

Es spielten: Max Botterer, Yannick Schwarz und Moritz Luckert (Im Tor), Philipp Wanner (8), Lars Hauler (2), Elia Sandkühler, Torsten Anselm (1), Silas Schneider, Vincent Virzi (6/2), Vincent Brenner (4), Nico Schöttle (10/1), Matthis Krauth, Yakup Guth (2), Fabian Schmidt.

 

[AB]

 

 

 

Landesliga Süd

Männliche D-Jugend

SG Pforzheim/Eutingen - Rhein-Neckar Löwen 47:28 (22:11)

 

 

Im Nachholspiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen zeigte unsere zwei Gesichter. In den ersten sieben und den letzten fünf Minuten war es zwar keine häßliche Fratze, aber auch kein Sonntagsgesicht. Dieses holte die Mannschaft aber in den anderen 28 Minuten heraus. So fiel die erste Führung für unser Team erst nach acht Minuten mit dem Treffer zum 6:5. Und nur sechs Minuten später war beim Stand von 13:5 schon eine Vorentscheidung gefallen. Spätestens mit dem Halbzeitpfiff zum 22:11 war die Partie in trockenen Tüchern.

Nach dem Seitenwechsel setzte unsere D1 ihren Lauf fort und zog über 28:14 (25.), 35:18 (30.) bis zum 43:21 (35.) davon, ehe eine Auszeit der Löwen unserer Mannschaft den Rhythmus raubte.

Mit einem 47:28-Erfolg durften unsere Jungs dennoch einen ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen den Bundesliga-Nachwuchs feiern, der nach dieser Niederlage auf fremde Hilfe angewiesen ist, um sich für den Pokal um die badische Meisterschaft zu qualifizieren.

 

Es spielten: Thomas Nagel, Devran Uludag - Armin Pivac (5), Mika Greiner (6), Janes Kern (1), Victor Wagenblast (1), Robin Meißner (5/1), Emil Rilk (1), Finn Meißner (12/2), Daniel Nagel (16)

Trainer: Beate Lupus/Ulf Meißner

 

SG Pforzheim/Eutingen - TSV Rintheim 38:6 (16:3)

Nach dem Kantersieg gegen die Löwen waren die Trainer mit der dort gezeigten Abwehrarbeit nicht einverstanden. Wiedergutmachung war angezeigt und der Fokus sollte auf einer aufmerksamen und zu keiner Phase des Spiels nachlässigen Abwehr liegen.

Und sehr zum Leidwesen der trotzdem nie aufgebenden Rintheimer nahmen die Jungs die gestellte Aufgabe an und zeigten was bei entsprechender Konzentration möglich ist. Ballgewinne wurden in schnelle Gegenstöße umgesetzt. Alleine die Chancenverwertung war noch ausbaufähig. Am Ende wurden die Rintheimer etwas unter Wert geschlagen, doch die Jungs wollten offensichtlich unbedingt weitere Abwehrtrainingseinheiten vermeiden.

Stenogramm: 6:1 (5.), 8:2 (10.), 11:2 (15.), 16:3 (20.; Halbzeit), 20:4 (25.), 23:6 (30.), 30:6 (35.), 38:6 (40.; Ende)

 

Es spielten: Thomas Nagel - Armin Pivac (9), Mika Greiner (3), Fynn Berneke (2), Robin Meißner (6), Emil Rilk (1), Ramon Heger (1), Finn Meißner (12), Daniel Nagel (4)

Trainer: Ulf Meißner

 

 

Bezirksliga

Männliche E-Jugend

TGS Pforzheim - SG Pforzheim-Eutingen 7:47 (2:28)

 

 

Mit 55:6 konnte die SG das Hinspiel im Derby gegen die TGS gewinnen und auch dieses Mal gab es einen deutlichen, nie gefährdeten Kantersieg. Der 40 Tore Unterschied spricht Bände und das obwohl auch der TGS Torhüter immer wieder mit starken Paraden zu überzeugen wusste.Das Team von Tim Faeser nutze die Überlegenheit um am eigenen Spiel zu feilen.

Vor allem in der zweiten Hälfte sahen die zahlreichen „Auswärtsfans“ in der Bertha-Benz-Halle schöne Pässe und Spielkombinationen. Alle Spieler konnten sich so in die Torjägerliste eintragen. Nur Torhüter Mattia ging leer aus, er hielt dafür einmal mehr seinen Kasten sauber und zeigte ebenfalls starke Paraden.

Sieg Nummer 10 in dieser Saison für die SG E-Jugend, die damit einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der Bezirksliga zieht.

Kommenden Samstag kommt es zum vereinsinternen Duell der E1 gegen die E2 – das undankbare Spiel, dass aber auch immer für viel Spaß unter den Jungs sorgt, wird um 14.30 Uhr in der Bertha-Benz-Halle angepfiffen.

 

Es spielten: Mattia Rusu (Tor), Pit Brakert (7 – 1/1), Alessio la Rosa (6), Gabriel da Silva (8), Till Feiter (7), Jonas Ziegelmeier (4), Alexander Sevdinov (6), Noah Räuchle (2 - 1/0)

Trainer: Tim Faeser

 

 

 

Bezirksliga Süd

Männliche E-Jugend

SG Pforzheim Eutingen 2 vs. TV Sulzfeld 25:6 (12:3)

 

 

Einen ungefährdeten Sieg konnte am letzten Samstag die E2 zu Hause einfahren. Auch wenn sich das gegnerische Team im Vergleich zur Hinrunde steigern konnte, waren unsere von Mareike Ast betreuten Jungs trotz einiger Unsicherheiten im Zu- und Abspiel klar das dominierende Team und hatten zu keiner Zeit eine Niederlage zu befürchten. Dies hatte den Vorteil, dass auch Spieler, die sonst über weniger Selbstvertrauen verfügen, sich etwas trauten und erste Erfolgserlebnisse verbuchen konnten. Es heißt aber nun: Nicht euphorisch werden und im Training weiter Gas geben, denn die stärkeren Gegner werden wiederkommen.

 

Es spielten: Phil Herbst (Tor), Max Redekop (3), Daniel Rausch (2), Frederick Dumat (4),Matthias von Rosenthal (2), Christian Leicht (3), Max Gloss (7), Jonah Straib (4), Flavio Patti und Max Burkhardt.

Trainerteam: Mareike Ast, Tim Faeser

Teile diesen Beitrag: