Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Damen 1 feiern wichtigen Heimsieg !

Vergangenen Samstag war die zweite Mannschaft des TSV Birkenau zu Gast in der altbekannten Konrad Adenauer Sporthalle.

Nach gutem Start lagen die SG Damen schnell 4:1 in Front. Danach schlichen sich einige Fehler ein, etliche Chancen wurden nicht verwertet und die Abwehr agierte nicht aufmerksam und ohne die gewohnte Aggressivität und Stärke.

Birkenau konnte sich somit zurück kämpfen und zog kurzfristig sogar auf 8:14 davon. Durch zwei Ballgewinne konnte Patty Hufnagel schnelle Kontertore erzielen und so ging es mit einem vier Tore Rückstand (10:14) in die Pause.

 

In der Halbzeitpause ließ Trainer Henning Rupf so richtig Dampf ab und versuchte so die Mädels wachzurütteln. Nur noch eine radikale Kehrtwende und Änderung der Einstellung könnte zu einem Sieg in diesem Kampf führen.

 

Entschlossen starteten seine Schützlinge in die zweite Hälfte. Das der Trainer die richtigen Worte gefunden hatte zeigte sich sofort: durch drei schnelle Konter von Conny Langenberg und Sarah Kraus konnte man auf 13:14 verkürzen. Birkenaus Trainer sah sich somit gezwungen schon nach 2 Minuten in der zweiten Hälfte eine Auszeit zu nehmen. Dies tat dem Spiel der SG Mädels jedoch keinen Abbruch.Im Gegenteil.

Das Spiel war nun auf Augenhöhe und hart umkämpft, keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. In der 45. Minute gelang den SG Damen erstmals eine zwei-Tore-Führung, welche es nun zu verwalten hieß. Durch einige vergebene Torchancen konnte man den Sack zum sicheren Sieg bis kurz vor Schluss aber nicht zu machen und so zitterte man sich am Ende erst zwei Sekunden vor Abpfiff zum verdienten und wichtigen Endstand von 27:25.

 

Die Nächsten beiden Wochen dürfen die Mädels zum Energie tanken und Kräfte schonen nutzen, da der nächste Gegner erst am Samstag den 10. November auf sie wartet. Abzuwarten bleibt ob bis dahin weitere Verletzte zur Truppe hinzustoßen können, wobei die Bank bereits ein weit erfreulicheres Bild bietet als in den Spielen zuvor.

Der TV Brühl welcher nach diesem Wochenende auf dem 6. Tabellenplatz verweilt, mit nur zwei Punkten mehr als unsere Mädels, wird kein einfacher Gegner aber für Henning Rupf und seine Schützlinge heißt es nach diesem Wochenende den Rückenwind mitnehmen und möglichst lange ausnutzen!

 

Es spielten: Wahl (Tor), Langenberg (3), Hädrich, Kaul, Kraus (5/1), Hufnagel (9/3), Winterhoff, Krettek (5), Sauerwald (1), Schückle (4), Engelhard

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de