Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

A-Jugend setzt deutliches Zeichen

SG Pforzheim Eutingen : HSG Konstanz 37:26 (20:14)

 

Das Spitzenspiel des Spieltages zwischen dem Tabellendritten aus Pforzheim und dem Tabellen vierten aus Konstanz entschied die Heimmannschaft mit einer überzeugender Angriffsleistung für sich. Durch diesen Sieg bleiben die A-Jugendlichen der SG auch im sechsten Heimspiel nacheinander ungeschlagen.

 

Die Anfangsphase des Spiels war identisch der Hinrunden Begegnung in Konstanz. Die Pforzheimer spielten hoch konzentriert im Angriff und aggressiv in der Abwehr und konnten sich bis zur 8. Spielminute auf 7:1 absetzen. Beim Hinspiel, mit dem gleichen Spielstand nach den ersten Minuten, kam durch die vom HSG Trainer genommene Auszeit, das Spiel der SG ins stocken und einige Minuten später verbuchten die Südbadener den Ausgleich zum 9:9. Jedoch zeigte bei der Rückrunden Begegnung an diesem Wochenende die Auszeitansprache der Gäste keine Wirkung. Die SG baute die Führung durch Tore von Noah Reck und Dominik Brath bis auf 9:1 aus. Mit 12:4 und 14:5 durch die treffsicheren Sebastian Melcher und Nick Wittke, bestimmte weiterhin das badische Team die Partie. In den Folgeminuten wurde sogar eine doppelte Unterzahl mit nur einem Gegentreffer überstanden. Zum Seitenwechsel ging es für die Goldstädter mit 20:14.

 

Geschlagen geben wollten sich die Konstanzer noch nicht und verkürzten zu Beginn des zweiten Spielabschnitts auf 20:16. Hatte die Mannschaft vom Bodensee doch in einigen Partien dieser Saison schon größere Rückstände aufgeholt und blieb auch durch diesen Kampfgeist in den letzten fünf Spielen ohne Niederlage. Die in der 33.Spielminute erneute doppelte Unterzahl auf Seiten der Pforzheimer bot den Gästen die Chance, weiter Boden gut zu machen. Jedoch war es an diesem Nachmittag die Heimmannschaft, die in dieser Zeit zwei Tore erzielte. Durch das 22:16 nahm der Angriff der SG wieder Fahrt auf. Kontinuierlich wurde die Führung über 27:20 bis zum vorentscheiden 30:22 ausgebaut. Mit zwei Treffern in Folge von Dominik Brath betrug der Vorsprung in den Schlussminuten sogar 11 Tore. Dies war vor der Partie, zumindest in dieser Höhe nicht unbedingt zu erwarten. Durch diesen 37:26 Heimsieg belegen die Pforzheimer in der Bundesligasüdstaffel weiterhin 3.Tabellenplatz.

 

Am nächsten Sonntag kann sich das Team von Alexander Lipps und Markus Rauch beim Auswärtsspiel in Wolfschlugen mit einem Sieg die direkte Qualifikation für die nächste Saison in der Bundesliga sichern.

 

Für die SG: Haubrock u.Löckel, Staib, Gerstner 2, Reck 3, Schmidt 1, Geckle, N.Kusch 1, Wohlfarth 6, Reichl, Melcher 9/2, Brath 4/1, T.Kusch 4, Wittke 7/2

 

[TW]

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de