Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

A-Jugend feiert einen gelungenen Saisonabschluss

Mit zwei Siegen beenden die A-Jugendlichen der SG Pforzheim Eutingen die Bundesligasaison, 2017/18 und belegen somit in der Abschlusstabelle einem hervorragenden 3.Platz. Wie schon in den letzten Jahren, stellte das Team der Trainer Alexander Lipps und Markus Rauch die beste Abwehr der Liga. Im Durchschnitt waren es nur 24 Gegentreffer pro Partie. Die beiden ersten Tabellenplätze, welche die Teilnahme am Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft bedeuten, sicherten sich die Nachwuchs Teams der Bundesligamannschaften von den Rhein Neckar Löwen und des TBV Stuttgart.

 

 

HSG Ostfildern : SG Pforzheim Eutingen 18:33 (9:13)

 

Beim Tabellenletzten der Liga erspielte sich das Pforzheimer Team zu Beginn einen 5:1 Vorsprung. Dies war vor allem dem gut aufgelegten Benjamin Löckel im Tor zu verdanken. Im Anschluss ließ aber die Chancenverwertung nach und so konnten die Hausherren bis auf 8:9 verkürzen. Die von Trainer Lipps genommene Auszeit zeigte Wirkung, und so wurde der Vorsprung bis zur Pause wieder auf 4 Tore zum 13:9 ausgebaut.

 

Im zweiten Spielabschnitt baute das Gästeteam seine Führung kontinuierlich bis zum 33:18 Endstand aus. Auf Seiten der Goldstädter wussten an diesem Nachmittag Ian Reichl und Jonas Schmidt zu überzeugen.

 

Löckel 1, Staib 2, Gerstner, Schmidt 5, Reck , N.Kusch 3, Reichl 4 , Großhans 2, Brath 3, Mosca 2, Wittke 1, Wohlfarth 7, Kost 1, Geckle 2

 

 

SG Pforzheim Eutingen : VFL Günzburg 28:25 (16:13)

 

Zum Rundenabschluss gastierte in der heimischen Berta Benz Halle das bayrische Team des VFL Günzburg. Im Hinspiel reichte eine 3 Tore Führung der SG in der 58. Spielminuten nicht zum doppelten Punktgewinn. Mit einem 28:28 Unentschieden traten die Goldstädter enttäuscht die Heimfahrt an. Für das Rückspiel war man vor diesem Gegner gewarnt, wollte das Team der SG, doch auch am letzten Spieltag den dritten Tabellenplatz verteidigen. Einen guten Start in die Partie erwischten die Gäste. Insbesondere ihr Halblinker Rückraumspieler traf nach belieben und konnte sein Team bis zur 7.Minute auf 5:2 in Front bringen. Die Heimmannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Mit einer in den Folgeminuten besser agierenden Abwehr, wurden etliche Bälle erobert und mit den beiden Außenspielern Tim Kusch und Noah Reck hatte man sichere Schützen auf der Platte. Über den 6:6 Ausgleich erspielten sich die Blauhemden bis zur Halbzeit eine 16 :13 Führung.

 

Auch nach der Pause wurde weiter erfolgreich am angestrebten Heimsieg gearbeitet. Beim 19:14 sowie 22:17 betrug der Vorsprung 5 Tore. In den letzten Spielminuten verkürzten die Roten zwar nochmal bis zum 27:25 auf zwei Tore. Jedoch ließen sich die Pforzheimer Jungs diesen Sieg nicht mehr nehmen. Verdient und ausgelassen konnte somit nach Abpfiff beim Stand vom 28:25 der Rundenabschluss gefeiert werden.

 

Haubrock, Löckel, Staib, Gerstner 2, Reck 6, Schmidt 1, Mosca 2, Geckle 3, Reichl, Melcher 2, Brath 2, T.Kusch 4, Kost, Wittke 6/5

 

[TW]

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de