Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

Kinder - Koordination – Entwicklung - Bewegung – Sport und Spaß in der Schule und im Verein

 


Alleine die biologische Entwicklung eines Kindes begünstigt das Training der Bewegungskoordination – wie z.B. Gleichgewichtsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Differenzierungsfähigkeit, Rhythmisierungsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit….

 

Die neuromuskuläre und sensomotorische Regelung - (ist die Steuerung der Bewegungen im Zusammenspiel mit Sinnesrückmeldungen) von Bewegungen, gehört zu den grundlegenden Funktionsbereichen, deren Entwicklung sehr früh erfolgt. Bereits im Vorschulalter ist diese sehr hoch und sollte deshalb entsprechend gefördert werden. Mangelhafte koordinative Fähigkeiten sind meistens nicht auf unzureichende Anlagen, sondern auf unzureichende Förderung und Training zurück zu führen!

 

Bei gezielter Erweiterung der Bewegungserfahrung ist eine vielseitige Aufgabenstellung mit genügend hoher Übungshäufigkeit von großer Bedeutung! Oft werden die Entwicklungsmöglichkeiten im Vorschulalter nicht ausgeschöpft. Bei der Schulung der Koordinativen Fähigkeiten gibt es deshalb kein zu früh, lediglich eine dem Entwicklungsstand der Kinder nicht entsprechend angepasste Art und Weise des Übens. Es ist so, dass verschiedene Studien - (die Datenlage weist allerdings Defizite auf und ist deshalb uneinheitlich) zur Bewegung belegen, dass die heutige Generation an Kindern und Jugendlichen – im Vergleich zu ihren Eltern und Großeltern – Defizite im koordinativen Bereich zeigt.

In der Vergangenheit wurden diese Fähigkeiten ganz nebenbei, ohne besondere Absicht auf eine natürliche Art und Weise, gefördert als dies heutzutage der Fall ist. Kinder haben im weitaus größeren Maß draußen gespielt und sich somit körperlich selbst gefordert. Auch wir beobachten, innerhalb des Vereins und unserer Angebote leider, eine eher negative Tendenz.

Die Leistungseinschätzung der meisten Kinder und hier insbesondere der Jungs, ist durchweg gut, obwohl „Testergebnisse“ etwas anderes aussagen. Hiermit einher geht eine hohe Selbstzufriedenheit - die häufig, objektiven Wahrnehmungen nicht durchgängig entspricht. Die Warnsignale der abnehmenden körperlichen Leistungsfähigkeit sind noch nicht in den Köpfen der Betroffenen angekommen.

 

Eines der Warnsignale ist sicherlich auch die Entwicklung von Übergewicht im Kindesalter. Die Zahlen sind alarmierend…. Bei den Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 17 Jahren ist jedes fünfte Kind in Deutschland zu dick! Im Vergleich zu 1985 hat das Übergewicht um 50% zugenommen. Hierfür werden Kampagnen entwickelt….." KINDER LEICHT – BESSER ESSEN -  MEHR BEWEGEN".  Den Beratungsservice " Fit-Kid – Die Gesund-Essen-Aktion in Kitas".

 

Am einfachsten und günstigsten ist: Schickt eure Kinder zum Sporttreiben in den Verein!!!

 

Unsere Übungszeiten Minis findet ihr hier.....

Übungszeiten E-Jugend Jahrg. 2007/08, hier klicken....

 


Wir sind, zu unseren Vereinsaktivitäten, in mittlerweile sechs Grundschulen und acht Kindergärten unterwegs – mit 20 wöchentlichen Angeboten, auch hier führend in Pforzheim. Ergänzt durch immer wieder stattfindende „Sonderaktionen“. Davon gab es in den vergangenen Wochen wieder allerhand.

 

Angefangen am 19. Oktober mit dem vom TV Eutingen, routinemäßig, organisierten Bewegungstag für die Erstklässler der Karl-Friedrich Schule. Bei dem sich tatkräftig der Judoklub Pforzheim und die SG mit präsentieren. Jedes Kind erhält ein „Gesamtpaket“ der im Verein möglichen Übungsaktivitäten, mit dem Angebot uns erst mal für einige Wochen kostenlos auszuprobieren.

 

Fotos Bewegungstag Erstklässler...

 


Damit in den Herbstferien die Halle nicht leer steht – gab es wieder unsere Aktion „Kindergartensport in der Turnhalle“ mit vielfältigen Stationen, an denen die Sinne und körperliche Aktivität der Kinder gefordert und angeregt werden. Mittlerweile finden auch unsere Kooperationspartner aus der Stadt den Weg zu uns in die Halle. Bleibt zu wünschen, dass wir als qualifizierter Bewegungsanbieter bei den Eltern wahrgenommen werden und die Familien ihren Nachwuchs auch in die Vereine zu den vielfältige Angeboten bringen!!! Immerhin vier Einrichtungen mit 50 Kids vergnügten sich an zwei Vormittagen an unseren ausgewählten Stationen.

 

Kindergartensport in der Turnhalle....

 


Dann geht es in die Grundschulen mit der Aktion „Lauf dich frei“ ich spiel dich an, für die Klassenstufe zwei. Für viele Kinder sind die Übungen, die rund um den Ball gefordert sind, mittlerweile anstrengend - aus oben genannten Gründen. Beim freien Spiel muss mittlerweile von Seiten der Lehrkräfte und Übungsleiter aktiv „Hilfestellung“ geleistet werden, um die Spielidee aufs Feld zu transportieren. So haben dann fast alle Spaß und versuchen sich ins Spielgeschehen einzubringen. Die SG war an der KFS und der Insel-GS aktiv, aus sechs zweiten Klassen wurden rund 140 Kinder sportlich versorgt und am Ende durfte jeder Teilnehmer ein Regelheft und eine Urkunde mit nachhause nehmen.

 

GS - HB - Tag - an der KFS und Insel - GS....

 


Letzte Aktion für 2017, noch in der Woche vor Weihnachten ist dann das Handballturnier der KFS mit allen dritten Klassen. Jede Klasse stellte je eine Jungs und eine Mädchenmannschaft und jeder durfte sich gegen jeden beweisen. Auch hier ist augenscheinlich, dass das Spielgerät Ball in der Freizeitbehandlung nicht bei allen oberste Priorität hat. Schade eigentlich, denn so geht, was früher im freien Spiel ganz automatisch - meist im Freien geschult wurde, zunehmend verloren.

Allerdings ist es so, dass die Kids beim angeleiteten Üben und Spielen schnell Fortschritte zeigen und somit ein Wettkampf mit und gegeneinander geführt werden kann. So auch mit sechs engagierten Mannschaften der KFS Grundschule – jeder freut sich natürlich über einen Sieg – und der Umgang mit einer Niederlage muss gelernt und verschmerzt werden.

Mit Anfeuerungsrufen wurde jede Begegnung begleitet und jeder Punkt und jedes Tor mit Musikeinspielung gefeiert. Bei der Siegerehrung gab es den begehrten Wanderpokal den die Gewinnermannschaft mit ins Klassenzimmer nehmen darf, Urkunden gab es natürlich auch. Ein quasi Rückrundenturnier wird im zweiten Halbjahr stattfinden. Alles vorbereitend für die Grundschul-Handball-Liga, die auch 2018 wieder stattfinden wird.

 

Grundschulturnier KFS.......

 


Ohne Helfer – Betreuer und Unterstützer, wäre dieser Aufwand nicht möglich. Deshalb herzlichen Dank an die Hilfe aus den Schulen, dass wir uns „präsentieren“ dürfen und unseren „SG Mitarbeitern“ Annkathrin Waschke, Max Staib, Max Lupus, Jean-Pierre Rottweiler, Leon Gerstner, Julius Wolf und Alexander Lipps.

 

Schön, dass wir für unsere zusätzlichen Sportangebote finanzielle Unterstützung von dritter Seite erfahren, nur die Sportförderung der Stadt als auch des Sportverbandes sind hierfür nicht ausreichend. Herzlich danken wir der Jolanda-Rothfuß-Stiftung und der EULE e.V.

 

Wenn es die Kids zu uns in den Verein schaffen und zusammen mit uns üben, sieht das dann so aus:

 

Übungsstunde der Kleinsten - hier klicken

 

Beim Minispielfest sieht das dann so aus......

 

So übt die weibl. EJ.......

 

Und die E-Jugend legt schon richtig los...

 


Beate Lupus

Jugendleitung

 

 

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de