Eine GKMB Anwendung
www.gkmb.de

C-Jugend mit starkem Spiel gegen die Junglöwen

Männliche C-Jugend - Badenliga


SG Pforzheim-Eutingen - Rhein-Neckar Löwen 22:22 (11:12)

 

Ein absolutes "Leckerlie" kamen die Zuschauer am Sonntag in der Bertha-Benz Halle geboten. Es war ein Topspiel auf Augenhöhe, mit einem am Ende durchaus gerechten Unentschieden.

 

Am Anfang standen jedoch zunächst einmal "technische Probleme" im Vordergrund. Die Hallenuhr fiel komplett aus und so musste in der ersten Halbzeit am Tisch auf "Notbetrieb" umgestellt wird. Während des Spiels merkt man dann, wie oft der Blick gewöhnlich zur Uhr schweift. Aber so wurden auf der Tribüne einige Eltern auserkoren, mit Stift und Blatt Papier den Spielstand zu dokumentieren.

 

Zu Beginn war eine deutliche Nervosität bei unseren Aktionen zu erkennen. Der Keeper der Jung-Löwen lief sofort zur Höchstform auf, indem er zahlreiche Würfe parierte und zugleich immer wieder schnelle Tempogegenstöße einleitete. Wir waren in der Abwehr nicht so griffig und vorne taten wir uns aus dem Positionsangriff doch recht schwer. Insbesondere der Mittelblock der Löwen agierte sehr aufmerksam und zahleiche Würfe aus unserem Rückraum wurden geblockt. Das wir nicht vorzeitig komplett den Anschluss verloren haben, hatten wir auch heute unserem sehr gut aufgelegten Keeper Lukas zu verdanken. Er hielt uns abermals mit zahlreichen Paraden im Spiel. Mitte der ersten Halbzeit lagen wir dennoch mit 5 Toren hinten und es sah nicht wirklich erfolgsversprechend aus. Aber wie schon so oft fanden wir über den Kampf zurück ins Spiel. Zahlreiche Angriffsaktionen mündeten in der ersten Halbzeit in einem 7m, welchen Nico heute fast immer erfolgreich versenkte.

 

Wir kämpften uns Tor für Tor heran und beim Stand von 11:12 ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein wahrer Nervenkrimi, wo unsere Jungs erstmals in der 30min in Führung gingen. Danach ging es hin und her und keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. In der zweiten Hälfte lief es auch bei den Löwen nicht mehr so flüssig und wir bekamen in der Abwehr immer mehr Zugriff auf unsere Gegenspieler. Man merkte nun auch den Löwen eine etwas nachlassende Souveränität an, was bestimmt auch der Tatsache geschuldet war, dass diese Mannschaft nicht so oft eine derartige Gegenwähr bekommt.

 

Am Ende dann war "Hitchcock-Time" ...zunächst lagen wir durch den in der zweiten Halbzeit immer stärker werdenden Philipp knapp in Front, dann traf auch Max zum 21:20.....ca. 1min vor Schluss der Ausgleich, im Gegenzug Siebenmeter für uns, welcher diesmal von Nico leider nicht verwandelt werden konnte. 10 Sekunden vor Schluss zu allen Überfluss die erneute Führung der Löwen. Es machte sich unter den Beteiligten schon leichte Resignation breit, doch unser Coach Alexander Lipps nahm 7 Sekunden vor Schluss nochmals die letzte Auszeit. Die Spannung war mehr als greifbar und tatsächlich gelang quasi mit der Schlusssirene noch der Ausgleich durch Ben. Der Jubel war riesengroß. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre es auch unverdient gewesen, wenn sich unsere toll kämpfende Mannschaft nicht belohnt hätte.

 

Alle haben einen super Job - auch diejenigen die heute nicht zum Einsatz kamen und von der Bank aus unglaublich viel gepusht haben. So stellt man sich einen tollen mannschaftlichen Zusammenhalt vor. Das war heute ganz große Klasse und ein super Fight. Jetzt heißt es dran bleiben und da zu sein, falls die Löwen eventuell mal patzen sollten. Eines wurde zumindest heute erreicht: Mit einer komplett verlustpunktfreien Weste werden auch die Jung-Löwen nicht ins Ziel gehen - und das ist unter den Voraussetzungen mehr als ein Achtungserfolg unserer Jungs.

 

Nächste Woche muss jetzt im nächsten Topspiel gegen Oftersheim-Schwetzingen nachgelegt werden. Gegen den aktuellen Tabellendritten sollten wir unbedingt genauso motiviert und engagiert ins Spiel gehen wie heute. Dann stehen die Anzeichen gut, dass wir auch im nächsten Jahr den Löwen auf den Fersen bleiben können.

 

Voll reingehauen haben sich heute:

 

Im Tor: Julius Rothfischer, Lukas Sauer,Yannick Schwarz - Marvin Tieker, Nico Schöttle (10/6), Lars Hauler (1), Christian Heilemann, Philipp Wanner (5), Yakup Guth, Max Volkmann (4), Ben Seeger (1), Fabian Schmidt (1) und Silas Schneider

 

Trainer: Alexander Lipps

 

[RT]

Hier gibt es Fotos vom C1 - Spiel.....

Fotostrecke Stefan Hauler der B2....

Teile diesen Beitrag:

Hauptsponsor

Co-Hauptsponsoren

Premiumsponsoren

© 2015 Gestaltung,Programmierung und Hosting:
GKMB GmbH – www.gkmb.de